Geheimtipp unter Karnevalsmuffeln: Nordseeheilbad Norden-Norddeich – Heimat von Hering, Lachs und Nordseekrabbe!

15 Jan
2016
krimifuehrung-norden_7a482f4be0_b91dfb87bc

Bild: Nordseeheilbad Norden-Norddeich

Norden-Norddeich – Als Katerfrühstück ist er weit verbreitet und ein altes Hausrezept: Frischer Fisch von der See kommt gewöhnlich immer dann besonders gut an, wenn es gilt, die Sünden vergangener (Faschings-) Nächte vergessen zu machen.

Wer mit der vielerorts lautstark verkündeten fünften Jahreszeit (05. bis 08. Febuar) besser erst gar nichts zu tun haben möchte, zieht an diesen Tagen gern die Reißleine – und dabei immer öfter gleich ganz in die Heimat von Hering, Lachs und Nordseekrabbe. Kein Wunder – präsentiert sich doch das Nordseeheilbad Norden-Norddeich als ideales Reiseziel für schunkelgeplagte Karnevalsmuffel.

Die Auszeit vom lauten Dauertrara liegt nicht nur zwischen Main und Rhein voll im Trend … diese Entwicklung beobachtet auch Norddeichs Kurdirektor Armin Korok: „Gerade in diesen sehr speziellen Tagen des Jahres stehen für unsere Gäste Erholung, Ruhe und absolute Entspannung ganz oben auf dem Urlaubswunschzettel.“

Dabei seien längst nicht allein das vitalisierende Reizklima der rauen Nordseeluft und die Weite der Landschaft am Rande des Weltnaturerbes Wattenmeer ausschlaggebend für den hohen Erholungswert eines Abstechers in Ostfrieslands jüngstes Nordseeheilbad: „Der Ostfriese an sich geht ausgesprochen geerdet mit den tollen Tagen um – diese bodenständige Entspanntheit überträgt sich in der Karnevalszeit natürlich schnell auch auf unsere Urlaubsgäste“, weiß Armin Korok.

So verzeichnet Norden-Norddeich seit Jahren mit seiner attraktiven Kombination aus maritimem Nordsee-Erlebnis und lebendiger Küstenkleinstadt – steigende Buchungszahlen während der Faschingstage. Dass Karnevalsmuffel bei aller Entspannung dabei nicht auf die aus der Hauptsaison bekannten Angebote und Annehmlichkeiten verzichten müssen, erklärt Jens Albowitz vom Norddeicher Tourismus-Service: „Viele Vermieter, Gastronomen und Dienstleister haben sich inzwischen auf die erhöhte Nachfrage rund um Karneval eingestellt.“

Damit die Auszeit vom wilden Konfettiregen auch abseits von langen Strandspaziergängen gelingen kann, haben die Norddeicher Touristiker zusammen mit regionalen Partnern ein umfangreiches Kontrastprogramm zusammengestellt. „Ob kulinarische Ausflüge in die Welt des Tees und anderer regionaler Spezialitäten oder der einmalige Einblick in die Arbeit eines Nationalparkrangers: Bei uns stehen das Typische und die Besonderheiten Norden-Norddeichs klar im Vordergrund“, betont Jens Albowitz.

Von Kunst und Klanginstallationen im sonst verschlossenen Norder Wasserturm bis zur spannenden Fährtensuche auf den Spuren von Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf mit anschließendem Krimi-Menü reicht das Repertoire. … Ausgefallenes wie Teeparfait und Hirschbraten aus der Region werden angeboten – sowie sonst nur schwer zugängliche Kleinode, wie der historische Dachstuhl der imposanten Ludgeri-Kirche und das Studio von Radio Nordseewelle, öffnen ihre Pforten für Führungen … auch die in Würde gealterte ‚Norder Museumseisenbahn‘ lädt zu einem Ausflug ein.

Weitere Informationen unter: www.karnevalsmuffel.de  –  Service-Nr.: 04931 986-220 oder: www.norddeich.de

ots/gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben