Kinderbriefaktion 2015 für St. Nikolaus: 18.867 Kinderbriefe innerhalb von 46 Tagen beantwortet … so viele wie noch nie!

30 Dez
2015
Briefumschlag-2015-mit-Marke-an-die-Kinder-dieser-Welt

Briefumschlag 2015 mit Marke an die Kinder dieser Welt • Bild: Deutsche Post

Frankfurt am Main – 35 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Nikolaus haben vom 14. November bis zum 29. Dezember genau 18.867 (2014 = 18.611) Kinderbriefe beantwortet … im offiziellen Weihnachtspostamt mit einem eigenen Sonderstempel freigemacht und über die Deutsche Post verschickt.

Davon blieb der größte Teil – 16.473 Sendungen – in Deutschland und 2.395 Briefe gingen als Antwortschreiben in das Ausland (2014 = 2.094).

Anzahl der Kinderbriefe seit 2003 (Werte vor 2010 überschlagen und gerundet): Alle Briefe wurden beantwortet und bekamen eine aktuelle Weihnachtsmarke und den originellen Nikolaus-Sonderstempel (St. Nikolaus – Schutzpatron) zur Zierde auf den Briefumschlag.

Das Antwortkuvert der Kinderbriefe 2014 mit aktueller ‚Nikolaus-Marke-Individuell‘ und ‚Nikolaus-Sonderstempel‘.

Sabine Gerecke, Leitung Kinderbriefaktion: „Briefpapier, Antwortkuvert und das Bild des Nikolaus-Sonderstempels werden jährlich neu und eigenhändig vom Festausschuss St. Nikolaus entworfen und in Absprache mit der Deutschen Post in Auftrag gegeben. Die Deutsche Post unterstützt das zu 100% ehrenamtlich tätige Nikolauspostamt mit der Übernahme der Druckkosten für das Kinderbriefpapier, der Kuverts und der Bereitstellung der aktuellen Weihnachtsmarken. Ebenso leitet sie alle Kinderbriefe, auch ohne ausreichendes Porto, unentgeltlich an den Nikolaus nach St. Nikolaus zum Beantworten“.

Die Partnerschaft zwischen dem Festausschuss St. Nikolaus und der Deutschen Post besteht inzwischen ununterbrochen seit 1967.

Der Nikolaus erhält inhaltlich viele verschiedene Briefe und unterteilt seine Antwortschreiben deshalb in acht Kategorien. Jede einzelne Kategorie wird dann noch in Einzahl- und Mehrzahl Standardanschreiben (z.B. Kindergärten oder Schulklassen) unterteilt:

Hanna-Gerecke-(6),-Selina-Krewer-(11)-und-Lars-Wadlan-(11)-beim-Nikolaus

HannaGerecke(6),SelinaKrewer (11) und Lars Wadlan (11) beim Nikolaus • Bild: Deusche Post

Die Antwortkategorien sind:

1.  Wunschliste an den Nikolaus mit gemaltem Bild
2.  Wunschliste an Nikolaus ohne Bild
3.  Gruß an den Nikolaus mit Bild
4.  Wunschbrief (Jemand hat einen Brief beim Nikolaus bestellt)
5.  Wunschliste ans Christkind oder an den Weihnachtsmann
6.  Gruß an den Nikolaus
7.  Brief ans Christkind oder an den Weihnachtsmann
8.  Sonstige und persönliche Post (Handschriftliche Beantwortung)

Die Auswertung der deutschen Anschreiben an den Nikolaus ergab:

14.933  haben an den Nikolaus geschrieben (79,15%).
3.934  haben dem Weihnachtsmann oder Christkind geschrieben (20,85%).
9.263  der deutschen Briefe beinhalteten einen Wunschzettel (56,23%).
5.914  der deutschen Briefe kamen von Schulen oder Kindergärten (35,92%).
1.023  der Briefe aus Deutschland waren Stempel- oder Kartenwünsche (6,21%).

Der Nikolaus hat im Jahr 2015 Kindern aus 38 verschiedenen Ländern außerhalb Deutschlands geantwortet.

25  Länder in Europa
8  Länder in Asien
3  Länder in Amerika
1  Land in Australien
1  Land in Afrika

Die meisten (964) der ausländischen Kinderbriefe kamen in diesem Jahr aus Taiwan, gefolgt von Russland mit 334.
Seit den Aufschreibungen der Länder im Jahr 2007 beantwortete der Nikolaus Briefe aus 71 verschiedenen Ländern der Erde.
Erstmals kamen in diesem Jahr Briefe aus Dubai, Indonesien und Tahiti dazu.
Die Antwortschreiben ins Ausland wurden in diesem Jahr in die Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch und Polnisch übersetzt.

Die Briefmarken der erhaltenen Kinderbriefe werden ausgeschnitten und in gleichen Teilen an 3 Briefmarkensammelaktionen geschickt.
Der Erlös dieser Marken wird dann ebenfalls notleidenden Menschen und Hilfsaktionen gespendet.

Die Verteilung der ausländischen Kinderbriefe auf die Kontinente in Anzahl und Prozent: 17.193 Besucher (2014 = 16.064) zählte die Internetseite Nikolauspostamt.de
im Jahr 2014. Besucherzähler der Homepage Nikolauspostamt.de für das Jahr 2015: 636 Personen (2014 = 401) gefällt zum 29.12. das Nikolauspostamt auf Facebook.
Der Erlös des Weihnachtspostamts St. Nikolaus aus dem letzten Jahr wurde am 18.12.2015 zu je 1.000,– Euro an die 7 folgenden Hilfsorganisationen gespendet:

–  AWO Wohnheim für behinderte Menschen Püttlingen
–  Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V.
  Herzkrankes Kind Homburg / Saar e.V.
–  Hilf-Mit Saarbrücker Zeitung e.V.
  Völklinger Tafel
  Lebenshilfe e.V. Warndt
–  Mukoviszidose e.V. – Gruppe Saar-Pfalz

Mit diesen 7.000 Euro steigt die Spendensumme des Festausschuss St. Nikolaus e.V. aus der Aktion „St. Nikolaus hilft Helfen!“ dann auf 328.978 Euro seit 1974 an.  –  www.Nikolauspostamt.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben