Tanzen ist ihre Leidenschaft … Taunus Sparkasse fördert ‚Kindertanzkurse‘ in der Kunstwerkstatt Königstein

15 Okt
2015
DSC_0112

(v.l.n.r.): Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse – Brigitte Mayr, Vorstand der Kunstwerkstatt – Marietta Lüders, Sparkassen-Kultur-Stiftung Hessen-Thüringen – Sabine Mauerwerk, Leiterin der Kunstwerkstatt – Nora Seligmann, Andreas Klump, Vermögensbetreuer der Taunus Sparkasse, und Marc-André Buchmann, Leiter des Beratungscenters Vorderer Taunus • Bild: Taunus Sparkasse

Königstein im Taunus – Diese Freude an der Bewegung möchte Nora Seligmann Kindern gerne vermitteln. Dafür hat die 17-Jährige nun zwölf Monate lang Zeit … während ihres Freiwilligen Sozialen Jahres in der Kunstwerkstatt Königstein.

Dass Nora Seligmann das tun kann, ermöglichen ihr die Taunus Sparkasse, die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und die Carls Stiftung. Die Stiftungen unterstützen die Kunstwerkstatt bereits seit einigen Jahren.

Rund eineinhalb Stunden verbringen Kinder täglich im Durchschnitt vor dem Fernseher – Computer- und Handynutzung kommen noch hinzu. Bewegung bleibt dabei zu oft auf der Strecke. „Sinnvolle Freizeitangebote sind wichtiger denn je. Für uns war sofort klar: Wir unterstützen die Kindertanzkurse in der Kunstwerkstatt Königstein“, sagt Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse. Sabine Mauerwerk, Leiterin der Kunstwerkstatt, ist begeistert über die Möglichkeiten des Freiwilligen Sozialen Jahres und das Engagement der Taunus Sparkasse: „Dadurch können wir den Kindern ein noch besseres und vielseitigeres Programm bieten, und Nora hat nach diesem Jahr ihr Fachabitur in der Tasche. Es gibt also nur Gewinner.“

Die Kunstwerkstatt bietet im Durchschnitt 35 Kurse pro Woche an. Großer Schwerpunkt ist bisher die Malerei und das kreative Schreiben. Das neue Tanzprogramm ergänzt das Angebot der Kunstwerkstatt damit optimal. Darauf freut sich auch Nora Seligmann: „Ich möchte gerne Tanzpädagogin werden, und es ist toll, dass ich mir vorher in der Kunstwerkstatt ein Bild von der praktischen Arbeit machen kann.“ Sie ist begeisterte Hip-Hop-Tänzerin und hat mit der Gruppe Soulfly schon viermal die deutsche Meisterschaft gewonnen. Bei der Weltmeisterschaft belegte die Gruppe den 5. Platz, zudem stand sie beim Wettbewerb „Got to Dance“ im Halbfinale.

Die Vertreter der Taunus Sparkasse vor Ort, Marc-André Buchmann, Leiter des Beratungscenters Vorderer Taunus, und Andreas Klump, Vermögensbetreuer in Königstein, freuen sich ebenfalls: „Es ist ein schönes Gefühl, wenn wir als Taunus Sparkasse gemeinsam mit unseren Partnern etwas dazu beitragen können, dass es so ein tolles Kinderprogramm gibt – und das direkt vor unserer Haustür.“

Das „Freiwillige Soziale Jahr Kultur“ ist ein Programm der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.V., das 2001 ins Leben gerufen wurde. Was als Modellprojekt begann, ist mittlerweile eine Erfolgsgeschichte – mit rund 1.500 Einsatzplätzen bundesweit, davon 100 Stellen in Hessen. Das Programm basiert auf vier Säulen: Bildung, Kultur, Engagement und Jugend. Junge Menschen von 16 bis 26 Jahren arbeiten ein Jahr lang in Vollzeit in einer Kultureinrichtung – unabhängig von Ausbildung und Schulabschluss. Einsatzstellen sind freie gemeinwohlorientierte Träger oder öffentliche Einrichtungen des Jugend- und Kulturbereichs aus allen künstlerischen Sparten.

Der tägliche Praxiseinsatz sowie eigenverantwortliche Projektarbeit und begleitende Seminare ermöglichen es den Freiwilligen, sich beruflich zu orientieren und fachliche sowie soziale Kompetenzen zu entwickeln.

Das „Freiwillige Soziale Jahr Kultur“ in Hessen wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und vom Land Hessen gefördert. Darüber hinaus unterstützen die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und die regionalen Sparkassen der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen circa 15 ausgewählte Einsatzstellen ihrer Region – so wie die Taunus Sparkasse die Kunstwerkstatt in Königstein.

Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse, Brigitte Mayr vom Vorstand der Kunstwerkstatt, Marietta Lüders von der Sparkassen-Kultur-Stiftung Hessen-Thüringen, Sabine Mauerwerk, Leiterin der Kunstwerkstatt, Nora Seligmann, Andreas Klump, Vermögensbetreuer der Taunus Sparkasse, und Marc-André Buchmann, Leiter des Beratungscenters Vorderer Taunus sind von der Tanzeinlage der Kinder begeistert. – www.taunussparkasse.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben