Entspannen und Wohlfühlen am Airport … bei live gespielter Entspannungsmusik

17 Aug
2015
Bild: Fraport AG

Bild: Fraport AG

Frankfurt am Main – Entspannen bei Mozart und Chopin: Am Flughafen Frankfurt lauschen Passagiere beruhigender Klaviermusik! 

‚Sich wohlfühlen‘ wird Passagieren in Frankfurt leicht gemacht – jetzt sogar mit live gespielter Entspannungsmusik. So greift Konzertpianist Steffen Grell regelmäßig im Terminal 1 (A-Plus, Ebene 2, Atrium) in die Tasten und stimmt beruhigende Stücke – zum Beispiel von Mozart oder Chopin – an.

Mit etwas Glück ergattern lauschende Passagiere eine kostenlose CD mit Entspannungsmusik des Künstlers.

Ein spezieller Flyer zum Thema „Entspannt zum Ziel“ informiert über die Gebets- und Meditationsräume für alle großen Weltreligionen am Flughafen Frankfurt, wo Passagiere sich zur inneren Einkehr zurückziehen können. Im Faltblatt sind auch die Standorte der Ruhezonen mit ihren bequemen Liegesitzen zu finden.

Zudem gibt es Tipps für einfache Entspannungsübungen, die jeder sofort nachmachen kann. Zum Beispiel: Atmen Sie etwa doppelt so lange aus wie ein.

Plätze zum Entspannen sind ein weiterer Baustein des Serviceprogramms „Great to have you here!“, das der Flughafenbetreiber Fraport konsequent vorantreibt, um Aufenthaltsqualität und Kundenservice an Deutschlands wichtigstem Verkehrsknotenpunkt kontinuierlich zu steigern und weiterzuentwickeln. Weitere Beispiele hierfür sind die Frankfurt Airport App 2.0 und das rundum freie WLAN-Angebot.

Mehr Informationen zu den vielfältigen Services am Flughafen Frankfurt finden Sie unter der Reise-Homepage sowie den Social Media-Kanälen auf Facebook, Twitter,  und Youtube.  –  www.fraport.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben