„Lions Club Frankfurt – Alte Oper“ lädt zur 18. Benefiz-Gala ein – zugunsten „Geboren. Und jetzt? Hilfe für die Kleinsten …“

21 Jul
2015

Lions-Logo2… am Samstag, 10. Oktober, 19:00 Uhr, im Hotel „THE WESTIN GRAND“, Konrad Adenauer-Str. 7, Frankfurt am Main, – zugunsten des Projekts „Geboren. Und jetzt? Hilfe für die Kleinsten – Wilhelm und Auguste Viktoria-Stiftung in Frankfurt am Main“.

Welch ein wunderbarer und glücklicher Zufall: Ebenfalls an diesem 10. Oktober ist der „Internationale Tag der Optimisten“! So hoffen die engagierten Damen des „Lions Club Frankfurt – Alte Oper“, dass zahlreiche ‚Optimisten‘ für ein hohes Spendenaufkommen sorgen! Denn auch das diesjährige Projekt bedarf einer großen Unterstützung!

Hohe Anforderungen stellen Schwangerschaft, Geburt und die erste Lebensphase eines Kindes an alle Familien. Mütter und Väter sind mit dieser Aufgabe vielfach sich selbst überlassen. Denn häufig ist eine Unterstützung durch Familie und nachbarschaftliche Gemeinschaft nicht vorhanden, um bei der Bewältigung von Krisen zu helfen. Zusätzliche Belastungen – wie Armut, Isolation, psychische Erkrankungen oder auch eine Behinderung des Kindes – überfordern oft die Eltern.

In Frankfurt am Main stehen daher Mitarbeiterinnen der „Frühen Hilfen“ des Gesundheitsamtes (Hebammen, Kinderkrankenschwestern und Kinderärzte) für Eltern mit besonderem Beratungs- und Unterstützungsbedarf zur Verfügung.

Ihr Auftrag ist, den Eltern so früh wie möglich bei der Pflege und Versorgung ihrer Kinder behilflich zu sein, um ihnen so einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. Das Präventionsangebot zielt darauf ab, Unsicherheiten zu überwinden, die Eltern zu stärken, ihnen wichtige Kenntnisse der Säuglingspflege zu vermitteln und – wenn nötig – weitere Hilfsangebote aufzuzeigen.

Je früher Mütter und Väter bei Bedarf ein Unterstützungsangebot bekommen, umso besser starten die Kinder ins Leben.

Die Mitarbeiterinnen der „Frühen Hilfen“ werden bei dieser wichtigen Aufgabe durch die Wilhelm und Auguste Viktoria-Stiftung unterstützt … sie wurde im Jahre 1906 auf Anregung des damaligen Frankfurter Oberbürgermeisters Franz Adickes von wohlhabenden Bürgern Frankfurts gegründet.

Anlass war die Silberhochzeit des damaligen Kaiserpaares. Der Stiftungszweck war die Senkung der damals exorbitant hohen Säuglingssterblichkeit … diese ist natürlich seither deutlich gesunken, und doch wird die Stiftung weiterhin dringend benötigt! Auch erhalten die Familien ein Starter-Sicherheitspaket, das sonst niemals den Weg in die Familien finden würde.

Die Damen des „Lions Clubs Frankfurt – Alte Oper“ unterstützen mit diesem Projekt die Arbeit der Wilhelm und Auguste Viktoria-Stiftung … denn Kinder sind ein großes Glück, Freude, Zukunft – sie sind aber auch eine große Verantwortung für alle Eltern und die Gesellschaft! Durch diese Unterstützung von heute wird die Gesellschaft von morgen entlastet! 

Kartenpreis: 110,– Euro, inkl. Aperitif und Galadinner, exkl. Getränke – ‚Lions Club Frankfurt-Alte Oper Förderverein e.V.‘ – Commerzbank AG, IBAN: DE95 5008 0000 0402 6202 01 – BIC: DRESDEFFXXX  –  www.lcfrankfurtalteoper.de

Gertrud E. Warnecke

1 Kommentar zu „Lions Club Frankfurt – Alte Oper“ lädt zur 18. Benefiz-Gala ein – zugunsten „Geboren. Und jetzt? Hilfe für die Kleinsten …“

Avatar

» Was wäre die Welt ohne Optimisten? Nehmen Sie sich am 10. Oktober, dem „Internationalen Tag der Optimisten“, etwas ganz besonders Schönes vor! positiv-magazin

Oktober 9th, 2015 at 18:00

[…] – zu meiner großen Freude gibt es diesen nun: Am 10. Oktober 2015 findet die 18. Benefizgala „Lions Club Frankfurt – Alte Oper“ im Hotel „The Westin Grand“ in Frankfurt statt […]

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben