„Luther und die Fürsten“ in Torgau: 1. Nationale Sonderausstellung zum 500. Reformationsjubiläum

19 Apr
2015
Schloss Hartenfels • Bild: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Schloss Hartenfels • Bild: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

mynewsdesk Am 15. Mai startet die 1. Nationale Sonderausstellung zum 500. Reformationsjubiläum mit dem Titel „Luther und die Fürsten“ in Torgau … sie lädt die Besucher bis zum 15. Oktober zu einer Reise in das Zeitalter der Reformation und das Umfeld Martin Luthers ein.

Luther brachte 1517 mit seinen 95 kirchenkritischen Thesen das Weltbild seiner Zeit ins Wanken. Die malerische Renaissancestadt Torgau war das politische Zentrum der Reformation und bietet damit eine authentische Kulisse für die Ausstellung.

„Luther und die Fürsten“ bildet den Auftakt der vier Nationalen Sonderausstellungen zum Jubiläum und findet an drei verschiedenen Orten in Torgau statt: in Schloss Hartenfels, dem größten der vollständig erhaltenen Renaissanceschlösser in Deutschland, der Kürfürstlichen Kanzlei und in der Superintendantur. Auf über 1.500 qm wird mit mehr als 200 Kunstwerken die Geschichte der Reformation von 1515 bis 1591 beleuchtet.

Die sächsischen Fürsten unterstützten die kirchenpolitische Kritik des Reformators und förderten damit maßgeblich die Wirkungskraft der Reformation. Die Ausstellung befasst sich deshalb mit dem Verhältnis von Reformation und Herrschaft, von Religion und politscher Macht. Sie zeigt erstmals umfassend, wie sich das Selbstverständnis des Herrschers und die Art der Selbstdarstellung durch die reformatorischen Lehren verändert haben.

Durch die historischen Gemälde, Goldschmiedearbeiten, Prunkharnische und Dokumente von Leihgebern aus Deutschland, Europa und den USA stellt die Ausstellung eine wahre „Schatzkammer der Geschichte“ dar. Ergänzend dazu vermittelt ein umfangreiches Bildungs- und Vermittlungsprogramm den Ursprung der Reformation und ihre Auswirkungen bis heute.

Für alle Interessierten bietet neben Themenführungen und Workshops auch eine multimediale Stadtrallye ein einzigartiges Erlebnis. Darüber hinaus lockt während der gesamten Ausstellungslaufzeit ein abwechslungsreiches kulturelles Rahmenprogramm mit einer Predigtreihe, musikalischen Darbietungen, Vorträgen, Lesungen und Stadtfesten nach Torgau.

Mehr Infos zur Ausstellung und zum Rahmenprogramm gibt es unter: http://www.luther.skd.museum/

wk

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben