Neue Allergie-App „Husteblume“ kündigt Pollenbelastung an und gibt Hinweise zur medikamentösen Behandlung

18 Apr
2015
Bild: Techniker Krankenkasse

Bild: Techniker Krankenkasse

Berlin (ots)Mit der neuen Smartphone-App „Husteblume“ können sich Allergiker erstmals die persönliche Pollenbelastung vorhersagen und Tipps zur medikamentösen Behandlung geben lassen.

Das neue Programm der Techniker Krankenkasse (TK) zeigt nicht nur die Pollenanzahl in der Luft an, sondern errechnet auch mit einem aufwändigen Verfahren, wie stark der eigene Körper darauf reagiert, und wann der Zeitpunkt für eine frühzeitige Einnahme von Medikamenten gegeben ist.

„Allergiker können dadurch rechtzeitig reagieren und die Symptome sowie den damit verbundenen Leistungsabfall vermeiden“, erklärte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der TK, Thomas Ballast: „Mit der Allergie-App nutzt die TK die Chancen der Digitalisierung, um den Kunden einen echten Mehrwert zu liefern“.

Die Nutzer müssen fünf Tage lang ihre Allergiesymptome und gegebenenfalls eingenommene Medikamente in der App erfassen. Mit den Angaben des Allergikers – den per Internet zugelieferten Informationen über die örtliche Pollendichte und anhand der Wetterdaten prognostiziert das System die zu erwartenden Symptome für den aktuellen und die beiden kommenden Tage.

Ärzte und Patienten können die erfassten Symptome auch in einem Tagebuch anzeigen. Dabei vergleicht die App die persönlichen Beschwerden auch mit der Dichte bestimmter Pollen in der Luft. „Das sind auch wichtige Informationen für die behandelnden Ärzte. Durch die regelmäßige Erfassung der Symptome erhält der Arzt ein wesentlich genaueres Bild als bisher über die Art und Dauer der Allergiebeschwerden“, so Thomas Ballast.

Die individuellen Behandlungshinweise für die Nutzer entsprechen den aktuellen medizinischen Leitlinien und enthalten Hinweise zur je nach Krankheitsschwere empfohlenen Therapie. „Das sind in Kombination mit der persönlichen Allergieprognose wichtige Informationen für die Nutzer. Diese Hinweise ersetzen aber keine Arztbesuche“, betont Thomas Ballast.

Die TK-Allergie-App „Husteblume“ ist für Smartphones mit Android-Betriebssystem im Google Play Store und mit iOS-Betriebssystem im Apple App Store herunterzuladen. Die Smartphone-App ist kostenlos und kann auch von Versicherten anderer Kassen genutzt werden. Weitere Informationen unter: www.tk.de (Webcode 702252)

wk

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben