Bewegung im Wasser verbessert Kraft und Gleichgewichtssinn … und mindert die Sturzgefahr!

6 Jan
2015
Bild: Pixabay

Bild: Pixabay

Baierbrunn (ots) – Schwimmen trainiert die Kraft und den Gleichgewichtssinn – und verringert die Gefahr, zu stürzen!

Das berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf Forscher der University of Western Sydney (Australien).

Diese untersuchten an mehr als 1.600 älteren Männern, wie sich sportliche Aktivität auf das Sturzrisiko auswirkt.

Binnen knapp vier Jahren stürzten die Schwimmer seltener und schnitten auch in Tests besser ab als Männer, die nur regelmäßig spazieren gingen oder in Haus und Garten aktiv waren.

Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 1/2015 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

P.S.: Rückenschwimmen z.B. eignet sich sehr gut für Menschen mit Wirbelsäulenbeschwerden. Durch den Auftrieb im Wasser ist der Sport auch für Menschen mit Übergewicht oder Gelenkbeschwerden zu empfehlen.

Bei zügigem Tempo verbrennt der Körper 500 bis 700 Kilokalorien pro Stunde.

Lassen Sie sich nicht von eventuell kühler Temperatur im Schwimmbecken abschrecken: Schon nach wenigen Bahnen wird sie Ihnen angenehm erscheinen.

www.apotheken-umschau.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben