(1) Von ganzem Herzen wünschen wir Ihnen für 2015 Glück und Erfolg – besonders aber Gesundheit – mit „Lebensregeln von Max Ehrmann“

31 Dez
2014
Max Ehrmann 1894

Max Ehrmann 1894

Gehe ruhig und gelassen durch Lärm und Hast dieser Zeit und denke daran, dass wahrer Friede nur in der Stille zu suchen und zu finden ist.

Versuche, soweit es dir möglich ist, ohne dich selbst aufzugeben, mit allen Menschen auf gutem Fuß zu stehen, das heißt: auszukommen.

Wo immer es nötig ist, sage ruhig und besonnen die Wahrheit, und sei dir dabei stets bewusst, dass diese auch schmerzen kann.

Höre die Weltweisen, aber höre auch die anderen an, selbst wenn sie dir unwissend und dumm erscheinen, denn auch sie haben ihre Geschichte und an ihrem Schicksal zu tragen.

Meide die lauten und streitsüchtigen Menschen, denn sie sind eine Qual für den Geist.

Wenn du dich mit anderen vergleichst, werde nicht hochmütig und überheblich oder fühle dich nicht zu gering.

Wisse: Es wird immer Menschen geben, die besser, vielleicht auch bedeutender oder geringer sind als du. Freue dich an dem bisher Erreichten und deinen Plänen, die dich beflügeln.

Sei eifrig in deinem Beruf und sorge, dass er dir Freude macht und Zufriedenheit in dir schafft, wie bescheiden er auch immer sein mag, er ist ein echter Besitz im Wechsel der Zeiten.

(den 2. Teil veröffentlichen wir übermorgen)

ALLES  ERDENKLICH  GUTE  FÜR  DAS  NEUE  JAHR!

Gertrud E. Warnecke  und  Wilfried Kirchmeier

POSITIV-MAGAZIN

Max Ehrmann (* 26. September 1872 in Terre Haute, Indiana; † 9. September 1945 ebenda), Jurist in Indiana, USA, wurde durch das von ihm im Jahre 1927 verfasste Gedicht ‚Desiderata‘ bekannt. Als Sohn deutscher Einwanderer aus Bayern, studierte er Englisch mit Abschluss an der DePauw University (Indiana, USA), anschließend Jura und Philosophie an der Harvard University (Massachusetts, USA). In Harvard veröffentlichte er sein erstes Buch ‚A Farrago‘ (1898).

Er kehrte in seine Heimatstadt Terre Haute, Indiana, zurück und arbeitete zwei Jahre als Anwalt. Anschließend arbeitete er mehrere Jahre als Buchhalter und Anwalt in der Industriefirma (Fleischverpackungsbetrieb) seines Bruders in Terre Haute.

Im Alter von 41 Jahren entschied sich Ehrmann dafür, hauptberuflich Schriftsteller zu werden. Er schrieb mehr als 20 Bücher, Artikel für Zeitschriften und veröffentlichte 1927 die Desiderata („Lebensregel von Baltimore“), die 35 Jahre später zu einem wichtigen Text der Flower-Power-Generation werden sollte. (Wikipedia)

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben