VINCE EBERT, Mathe-Botschafter der ‚Stiftung Rechnen‘: „Wer nicht rechnen kann, muss mit dem Schlimmsten rechnen!“

11 Dez
2014

Bild: Frank Eidel [CC-BY-SA-2.0-de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons

Vince Ebert – Foto: Frank Eidel [CC-BY-SA-2.0-de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons

Hamburg – Der Autor, Moderator und Kabarettist, Vince Ebert, ist neuer Mathe-Botschafter der Stiftung Rechnen … und setzt sich gemeinsam mit der Stiftung für mehr Freude am Rechnen und mehr Rechenkompetenz in Deutschland ein.

Zu seinem Engagement sagt er: „Rechnen ist genauso wichtig wie Lesen und Schreiben. Wer nicht rechnen kann, lässt sich von Autoverkäufern einen Leasingvertrag von null Prozent aufschwatzen. Oder fragt sich verwundert, warum die CSU in einem Wahlkreis 60 Prozent der Stimmen bekommt, obwohl die Wahlbeteiligung doch nur bei 50 Prozent liegt. Wer nicht rechnen kann, muss mit dem Schlimmsten rechnen. Deswegen unterstütze ich die Stiftung Rechnen.“

Vince Ebert ist studierter Physiker, Wissenschaftskabarettist und Autor … er begeistert mit Wortwitz und Komik sowohl Laien als auch naturwissenschaftliches Fachpublikum.

Derzeit tourt er mit seinem Bühnenprogramm „Evolution“ durch Deutschland und hält als Referent Vorträge unter dem Titel „Zufällig erfolgreich!“

http://stiftungrechnen.de/mehr-machen/mathe-Botschafter

ots/gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben