Porträt der Pop-Ikone Nina Hagen in „Deutschland, deine Künstler“ am 16.11. im Ersten

13 Nov
2014
Bild: By SpreeTom (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Bild: By SpreeTom (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Baden-Baden (ots) – An ihrer Person scheiden sich zuweilen die Geister – als Musikkünstlerin ist sie eine Instanz! Punk-Diva, Bad Girl, Stimmwunder NINA HAGEN. Sie hat den deutschen Punk ins Leben gerufen und die Neue Deutsche Welle losgetreten.

Der SWR-Film über Nina Hagen ist die dritte Folge der aktuellen Reihe „Deutschland, deine Künstler“. Er porträtiert die Popikone Nina Hagen … zu sehen am Sonntag, 16. November, 23:30 Uhr, im Ersten.

Anfang der 70er Jahre singt Katharina Hagen – sie hat eine Operngesangsausbildung und vier Oktaven Stimmumfang – bereits mit eigener Band in der DDR. Mit 19 singt sie den ironischen Sommerhit: „Du hast den Farbfilm vergessen“, trifft dabei genau den Nerv des Publikums und stellt vor allem ihr komödiantisches Talent unter Beweis.

1976 reist sie nach Westberlin aus, wo sie die „Nina Hagen Band“ gründet. Mit unvergleichlicher Stimme singt sie über Drogentrips, Selbstbefriedigung, lesbische Liebe und Abtreibung. Die Punk-Diva mischt die deutsche Frauenbewegung auf und sorgt in zahlreichen Fernseh- und Talkshows für Kontroversen.

In den 80er-Jahren lebt sie vorwiegend im Ausland, wo sie sich auf Sinnsuche begibt und ihre Kinder Cosma Shiva und Otis alleine großzieht. Seit einigen Jahren ist sie Schirmherrin eines Vereins zum Schutz vor Missbrauch in der Psychiatrie. Im Interview spricht Nina Hagen über ihr Bekenntnis zu Jesus, ihr Image, ihr gesellschaftliches Engagement und den wechselvollen beruflichen Werdegang.

Zu Wort kommen u.a. Tochter Cosma Shiva und Sohn Otis, die Musiker Udo Lindenberg und Campino sowie die Journalistin Sandra Maischberger und Otto Waalkes, mit dem sie einen Kinofilm gedreht hat.

Nach Sendungen zu Karl Lagerfeld und Axel Milberg ist „Deutschland, deine Künstler: Nina Hagen“ die dritte Folge der diesjährigen Reihe: Sonntag, 16. November, 23:30 Uhr, im Ersten. Am Sonntag, 30. November, folgt „Deutschland, deine Künstler: Der Graf“ um 23:35 Uhr im Ersten.

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben