Über 100.000 Besucher kamen bisher zur Sonderausstellung der ‚Festung Königstein in Sachsen‘

31 Okt
2014
Dr. Angelika Taube, André Hofmann, Dana Jähnert (v.rechts nach links) • Fotograf: Marko Förster

Dr. Angelika Taube, André Hofmann, Dana Jähnert (v.rechts nach links) • Fotograf: Marko Förster

Königstein/Dresden – Die aktuelle Sonderausstellung „Die Schönste im ganzen Land! Die Festung Königstein im Spiegel der Kunst“ ist noch bis zum Sonntag geöffnet. Die Schau zeigt eine einmalige Sammlung wertvoller Ölgemälde, Kupferstiche und Aquarelle – sowie Foto- und Filmaufnahmen der berühmten Wehranlage aus fünf Jahrhunderten.

„Die Ausstellung hat sich als absoluter Publikumserfolg erwiesen“, betont Dr. Angelika Taube, Geschäftsführerin der Festung Königstein gGmbH: „Wir haben viel Herzblut hineingesteckt und freuen uns, dass dies mit solch hohem Interesse gewürdigt wurde.“ Die Hunderttausend-Marke überschritten Dana Jähnert und André Hofmann aus Glauchau. Ihnen überreichte die Festungschefin je eine Jahreskarte, einen Ausstellungskatalog und einen Blumenstrauß.

Im Hintergrund arbeiten die Museologen der Festung bereits intensiv am nächsten Großprojekt: Die neue Dauerausstellung „In lapide regis“, die im Mai 2015 eröffnet wird, ist ein Meilenstein für die Festung auf ihrem Weg zu einem internationalen Lern- und Erlebnisort.

Noch nie zuvor wurde die 800-jährige ‚Geschichte Königstein‘ umfassend in einer einzigen Ausstellung gezeigt!

Die aktuelle SonderausstellungDie Schönste im ganzen Land! Die Festung Königstein im Spiegel der Kunst“ ist noch bis einschließlich Sonntag, 02. November,  täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr, auf der ‚Festung Königstein‘ zu sehen.

Der Eintritt ist im regulären Festungseintritt enthalten.  –  www.festung-koenigstein.de

Über die Festung Königstein:
Die Festung Königstein ist eine der größten Bergfestungen Europas und gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Sachsen. Eingebettet in die bizarre Felslandschaft des Elbsandsteingebirges thront die einst unbezwingbare Wehranlage 247 Meter über der Elbe und weithin sichtbar. Das 9,5 Hektar große Felsplateau ist mit seinem einzigartigen Ensemble aus über 50 imposanten Bauwerken verschiedener Epochen sowie seiner 800-jährigen und in verschiedenen Ausstellungen dokumentierten Geschichte ein Magnet für jährlich Hunderttausende Besucher aus der ganzen Welt.

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben