Nicht nur Hollywood-Stars schwören auf „Grüne Smoothies“ … von Erfinderin Victoria Boutenko

26 Mrz
2014
Bild: obs/Perfekte Gesundheit Shop / Simon Bodzioch e.K./Keimling Naturkost /

Bild: obs/Perfekte Gesundheit Shop / Simon Bodzioch e.K./Keimling Naturkost/ Vitamix

Gelnhausen (ots) In großer Vielzahl findet man „Obst-Smoothies“ mittlerweile in den Kühlregalen der Supermärkte, aber grüne Smoothies gehen noch einen Schritt weiter und enthalten neben Obst auch chlorophyllhaltige Lebensmittel, wie Spinat, Mangold, Salat oder auch Kräuter, wie Petersilie – oder Wildkräuter, wie Brennnesseln oder Löwenzahn.

Der grüne Bestandteil in den grünen Smoothies sorgt nicht nur für die schöne Farbe, sondern ist vollgepackt mit lebenswichtigen Vitalstoffen, wie Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen, Enzymen, sekundären Pflanzenstoffen und den für die Darmgesundheit so wichtigen Faserstoffen, die in der modernen Ernährung meist zu kurz kommen.

Die Erfinderin des grünen Getränkes ist die in den USA lebende Rohkost- und Gesundheitsexpertin Victoria Boutenko, deren Bücher „Green for Life“ und „Grüne Smoothies“ in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurden und sich auf den Bestseller-Listen in der Kategorie „natürliche Gesundheit“ finden.

Benötigt wird reifes Obst, das dunkelgrüne Blattgemüse und etwas Wasser sowie ein Hochleistungsmixer, wie der Vitamix (http://www.perfektegesundheit.de), der die Zutaten zu einer absolut homogenen Masse verarbeitet, die Zellulosefasern der grünen Pflanzen aufbricht und für die menschliche Verdauung optimal aufbereitet. In nur 30-45 Sekunden kann dann zu Hause der grüne Smoothie gemixt werden.

Es empfiehlt sich, den grünen Smoothie als eigene Mahlzeit in den Tagesplan einzubauen, denn durch das Obst und die Faserstoffe der Grünpflanzen sättigt er für mehrere Stunden. Viele Menschen, die regelmäßig grüne Smoothies trinken, berichten von einer gestiegenen Vitalität und Gewichtsreduktion. Weil der Körper durch die grünen Smoothies sehr gut mit allen lebensnotwendigen Vitalstoffen versorgt wird, nimmt das Verlangen nach ungesunden Süßigkeiten, fettigen oder salzigen Speisen ab. Die Empfehlung sind 0,5 bis 1 Liter grüne Smoothies am Tag.

Der Fantasie bei der Rezeptzusammensetzung sind dabei keine Grenzen gesetzt, erlaubt sind alle Obstsorten und als grüne Zutaten kann gerade im Frühjahr auch gut auf wild wachsende Kräuter wie Löwenzahn, Giersch oder Brennnessel zurückgegriffen werden.

Nicht nur zahlreiche Hollywood-Stars schwören auf den gesunden Trank, sondern immer mehr Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten integrieren grüne Smoothies in ihre Empfehlungen und bieten Kurse für gesundheitsinteressierte Menschen an.

Quelle: Perfekte Gesundheit Shop/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben