Frankfurt: Das Tor zur Welt(meisterschaft)! Fußballbegeisterte ab 12. Juni nonstop nach Brasilien!

23 Mrz
2014

220px-WM-2014-Brasilien.svgFrankfurt am Main – Fan-Flughafen Frankfurt: Das Tor zur Welt(meisterschaft) … Lufthansa, Condor und TAM bringen Fußball-Begeisterte nach Brasilien … Fünf Spielorte nonstop erreichbar, sieben mit maximal einmal umsteigen!

Egal ob in Uruguay, Brasilien oder Argentinien: Noch nie gewann eine europäische Mannschaft eine Fußballweltmeisterschaft in Südamerika. Ob die deutsche Elf die Premiere schafft, erfährt die Welt in diesem Sommer. Der ideale Startpunkt für alle, die dieses Sportereignis live vor Ort erleben möchten, ist dabei der Flughafen Frankfurt:

Denn Deutschlands größtes Luftverkehrsdrehkreuz bringt nicht nur Touristen und Geschäftsreisende, sondern ab 12. Juni auch heimische Fußballfans schnell und einfach in das Land des Sambas.

Nonstop erreicht werden alle Viertelfinal-Spielstätten der deutschen Mannschaft, Salvador de Bahia (SSA, 16. Juni gegen Portugal), Fortaleza (FOR, 21. Juni gegen Ghana) und Recife (REC, 26. Juni gegen die Vereinigten Staaten), die einmal wöchentlich von Condor angeflogen werden. Die Boeing 767-300 nach FOR hebt dabei genau einen Tag vor dem Spiel gegen Ghana erstmals in FRA ab.

Sogar einmal täglich bringt die Lufthansa Fußballfans, Urlauber und Geschäftsleute nonstop in die Finalstadt Rio de Janeiro (GIG) und nach São Paolo-Guarulhos (GRU), wo unter anderem das zweite Halbfinale gespielt wird. GRU wird dabei ab 29. März sogar mit der „Königin der Lüfte“ angeflogen, der Boeing 747-8. Zusätzlich nach GRU fliegt auch die brasilianische Fluglinie TAM täglich nonstop ab Frankfurt.

„Mit insgesamt 24 Flügen pro Woche ist der Flughafen Frankfurt die direkteste Verbindung zu einem der größten Sportereignisse des Jahres“, zeigt sich Stefan Schulte, Vorsitzender des Vorstands der Fraport AG, stolz: „Wir sind für unsere Gäste mehr als das Tor zur Welt, wir sind für alle Fans und ‚Fußball-Verrückten‘ sozusagen das Tor zur Weltmeisterschaft und somit der Fan-Flughafen Nummer eins.“ – www.fraport.de

Quelle: Fraport AG, Mike Peter Schweitzer/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben