„Das Leben wäre unendlich glücklicher, könnte man mit ‚achtzig‘ zur Welt kommen und sich dann langsam ‚achtzehn‘ nähern“ …

27 Jan
2014
Bild: Public domain, via Wikimedia Commons

Mark Twain – Bild: Public domain, via Wikimedia Commons

… wußte schon Mark Twain! Samuel Langhorne Clemens (* 30. November 1835 in Florida, Missouri; † 21. April 1910 in Redding, Connecticut) – besser bekannt unter seinem Pseudonym Mark Twain – war ein US-amerikanischer Schriftsteller.

Mark Twain ist vor allem als Autor der Bücher über die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn bekannt. Er war ein Vertreter des amerikanischen Realismus und ist besonders wegen seiner humoristischen, von Lokalkolorit und genauen Beobachtungen sozialen Verhaltens geprägten Erzählungen, sowie aufgrund seiner scharfzüngigen Kritik an der amerikanischen Gesellschaft berühmt.

Das Leben Mark Twains war von Widersprüchen gezeichnet. Der Mann, der den American Way of Life scharfzüngig kritisierte, strebte sein ganzes Leben lang nach dem großen geschäftlichen Erfolg und nach Anerkennung in höchsten Gesellschaftskreisen.

Twain, der vor dem Sezessionskrieg nach Westen floh, erlebte seinen größten wirtschaftlichen Erfolg mit der Biografie des Bürgerkriegshelden Ulysses S. Grant.  –  (Wikipedia)

/gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben