In der kleinsten Weltstadt ‚Baden-Baden‘ leben die meisten Millionäre Deutschlands

13 Jan
2014

Bild: A.Savin (Wikimedia Commons · WikiPhotoSpace), Baden-Baden 10-2015 img59 Casino, CC BY-SA 3.0

Baden-Baden (NL/5231571147)  –  Ein Mekka für Millionäre: Nach Auswertung der Lohn- und Einkommensteuerstatistik des Statistischen Landesamts Baden-Württemberg leben in Baden-Baden im Verhältnis so viele reiche Menschen wie nirgendwo sonst in Deutschland.

Wer durch Baden-Baden fährt oder geht und die Menschen beobachtet, die Preisschilder in den Schaufenstern studiert … die  exklusiven Autos auf den Straßen betrachtet und die vielen 4- und 5-Sterne-Hotels sieht, der erkennt: Die Kurstadt Baden-Baden ist ein Rückzugsort vieler sehr reicher Menschen. Darunter auch viele russische Mitbürgerinnen und Mitbürger. Sie sind sehr präsent in der kleinsten Weltstadt Baden-Baden.

Preisschilder sind auf Russisch übersetzt … Immobilienmakler geben Broschüren in russischer Sprache heraus. Den einen oder anderen Porsche oder Ferrari schmückt ein russisches Autokennzeichen. Baden-Baden ist in Russland ein ganz besonderer Ort. Eine Art Hauptstadt der russischen Kultur. Fjodor Michailowitsch Dostojewski, Iwan Sergejewitsch Turgenew, Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi … sie alle waren hier. Und sie haben Baden-Baden bereichert. Das Adelsgeschlecht Baden unterhielt enge verwandtschaftliche Beziehungen zu den Zaren.

Einkommensmillionäre – darunter versteht man Steuerzahler, deren Jahreseinkünfte mindestens eine Million Euro betragen – werden von Jahr zu Jahr mehr … in der Kurstadt Baden-Baden trifft dies auf fast 18 Einwohner von 10.000 Erwerbstätigen zu.

Quelle: themenportal/FirstClass Escorts/-gw

Baden-Baden kann auf eine 2.000-jährige Geschichte als Bäderstadt zurückblicken. Bereits die Römer nutzten die hier entspringenden heißen Thermalquellen. Ihre Glanzzeit als „Sommerhauptstadt Europas“ liegt im 19. Jahrhundert. In dieser Zeit entwickelte sie sich zum Kommunikationszentrum für eine internationale Klientel: Adelige und Bürger, Industrielle und Künstler, Gesunde und Kranke der Oberschicht suchten die Stadt an der Oos für mehrere Wochen und Monate auf und prägten mit ihren Ansprüchen und Interessen das gesellschaftliche Leben. Die Relikte dieser Zeit bestimmen immer noch das Stadtbild:

Das Kurhaus, der Musikpavillon, die eleganten Hotels, die öffentlichen Thermalbäder, die Villenviertel, die Internationalen Galopprennen in Iffezheim … auf Schritt und Tritt begegnet man in Baden-Baden der Geschichte und erhält eine authentische Vorstellung vom Leben in einer Bäderstadt des 19. Jahrhunderts. 

Quelle: Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH

1 Kommentar zu In der kleinsten Weltstadt ‚Baden-Baden‘ leben die meisten Millionäre Deutschlands

Avatar

Stadtwiki Baden-Baden

Januar 16th, 2014 at 22:51

Dass Baden-Baden bei den Russen so beliebt ist, liegt in der Tat an den russischen Literaten, die die Kurstadt im 19. Jahrhundert besuchten. Wie andere adelige und reiche Besucher flanierten sie in der Lichtentaler Allee und verspielten Geld im Spielcasino. Ihre Erlebnisse brachten sie zu Papier und als ihre Werke dann in Russland zur Pflichtlektüre wurden, wurde Baden-Baden als russisches Traumreiseziel populär. Auch wenn die russischen Besucher in Baden-Baden eine wichtige Rolle spielen, so ist das Publikum dennoch sehr international durchmischt. Neben den Russen kommen auch Engländer, Franzosen, Schweizer und auch viele Amerikaner nach Baden-Baden.

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben