Einziges Fan-Fest der WM entpuppt sich als Publikumsmagnet!

29 Jun
2010

Durban / Südafrika  – Die WM-Stadt Durban mit der einzigen Beach-Fan-Party der Fußball-WM entpuppt sich als Publikumsmagnet. Seit Anpfiff der WM seien bereits mehr als 200.000 Menschen gezählt worden, teilten die örtlichen Behörden mit.

Damit sei Durbans WM-Beach-Party die populärste im ganzen Land, betonte ein Stadtmanager. Die am Indischen Ozean gelegene Stadt, die sich als wärmster WM-Standort mit dem spektakulärsten WM-Stadion vermarktet, hat bisher rund 30.000 WM-Touristen beherbergt. Erwartet worden waren 25.000. Die Hoteliers der Region hatten vor WM-Beginn zunächst Sorgen, genügend Gäste für ihre Zimmer zu bekommen.

Durban hat signalisiert, dass es sich für die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2020 bewerben will. Der ehemalige Sportchef der „Financial Times“, David Owen, meinte am Freitag nach einem Besuch Durbans in einer Kolumne:  „Ich denke, ich habe Afrikas erste Olympia-Stadt gesehen.“ Die Stadt habe das Potential dafür!

P.S.: Zur Halbzeit sieht Südafrika wie ein Sieger aus! –  Bafana Bafana ist ausgeschieden. Trotzdem sind die südafrikanischen Fans noch voll im Turnier. Das ist nicht die einzige positive Entwicklung. Beobachter sind sich einig, dass die WM das Land auf einen hoffnungsfrohen Weg gebracht hat. Die Menschen berauschen sich inzwischen am Ereignis an sich und verteilen ihre Sympathien auf die verbliebenen Teilnehmerteams.

Auch das Gemeckere aus dem Ausland über angebliche Sicherheitslücken ist inzwischen verstummt … von den 56 Schnellgerichten, die Südafrikas Justiz zur raschen Aburteilung von Kriminalfällen eingerichtet hat, geht zusätzlich eine abschreckende Wirkung aus. Zu den ökonomischen Gewinnern der Fußball-WM gehören die Restaurant- und Kneipenbesitzer: 40 % Umsatzplus gegenüber 2009, was hauptsächlich für die WM-Städte gilt. Gemeinsam vor dem Bildschirm zu sitzen und Fußball zu gucken ist auch in Südafrika stark im Kommen … es bleiben noch zwei Wochen, um die Bilanz weiter aufzupolieren!      –      tz/gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben