2014 bietet die IKOM Studierenden ein optimiertes Programm zum Thema „Karrierestart“

27 Dez
2013
Bild: IKOM

Bild: IKOM

(Mynewsdesk) München  –  Im kommenden Jahr 2014 wird die IKOM mit den drei Karriereforen IKOM Bau, IKOM Life Sciene und der Großen IKOM den Studierenden wieder ein optimiertes Programm rund um das Thema Karrierestart und neben den Foren im Laufe des Semesters monatlich interessante Exkursionen und abwechslungsreiche Workshops anbieten.

Den Studenten ermöglichen, persönliche Kontakte mit Unternehmen zu knüpfen, ist auch im kommenden Jahr das Hauptziel der IKOM, dem Karriereforum an der Technischen Universität München. Ein erweitertes Angebot auf den Foren, eine größere Firmenanzahl und spannende neue Veranstaltungsformen, wie beispielsweise ein Sushi-Workshop, sind nur einige Gründe für das Wachstum und den steigenden Bekanntheitsgrad der IKOM.

Das auf mittlerweile über 90 Mitglieder angewachsene ehrenamtlich arbeitende IKOM-Team, bestehend aus Studierenden und Absolventen der unterschiedlichsten Studienrichtungen, arbeitet in 15 verschiedenen Ressorts und Projektgruppen Hand in Hand, um sowohl Studierenden als auch Unternehmen professionelle Angebote hinsichtlich der gegenseitigen Kontaktaufnahme zu eröffnen.

Erfolgreiche etablierte Firmen ebenso wie junge Unternehmen mit innovativen Ideen und Geschäftsstrategien können das Angebot nutzen, sich den Studenten aus München und Umgebung zu präsentieren. Im Blickpunkt stehen erneut die drei großen Karriereforen, die die Erfolge der letzten Jahre fortgesetzt und übertroffen haben. Großen Anklang fanden wieder die Einzelgespräche, für die sich Studenten auf unserer Homepage im Vorfeld bewerben können.

In einem ca. 20-minütigen Gespräch mit einem Firmenvertreter haben die Studierenden die Chance, sich einem Unternehmen zu präsentieren. Den Startschuss für 2014 gibt am 22.-23. Januar 2014 die IKOM Bau am Stammgelände der TU München, die sich in erster Linie an die Studierenden der Fakultäten Bauingenieur- und Vermessungswesen sowie Architektur richtet. Als weiteres Fachforum findet am Campus Weihenstephan am 29. April die IKOM Life Science statt, deren Zielgruppe sich vor allem aus den Studierenden der Agrar-, Ernährungs-, Forst- und Biowissenschaften sowie Brauwesen und Lebensmitteltechnologie zusammensetzt.

Auf der zentralen IKOM Veranstaltung vom 02. -05. Juni 2014 werden sich dann motivierte Studierende aller Fachrichtungen auf die Suche nach potentiellen Arbeitgebern hinsichtlich Praktika, Abschlussarbeiten oder Festanstellung begeben. Die Einteilung der Firmen ermöglicht den im Vorfeld durch Bewerbungsworkshops oder Bewerbungsfotos der IKOM bestens vorbereiteten Studenten die Möglichkeit, gezielt ihr Traumunternehmen kennen zu lernen.

Auch außerhalb der Foren werden die Studierenden auf der Homepage, auf Facebook und in Newslettern stets über den aktuellsten Stand an Workshops und Exkursionen informiert.

„IKOM – Wir knüpfen Kontakte. Persönlich.“ –

Das ehrenamtlich arbeitende IKOM-Team, das aus etwa 80 Studenten der Technischen Universität München besteht und seit 1989 Karriereforen für junge Akademiker organisiert, hat sich zum größten Karriereforum Süddeutschlands entwickelt und stellt somit eine wichtige Plattform für Studenten und Unternehmen gleichermaßen dar. Die IKOM arbeitet gemeinnützig und steht unter der Schirmherrschaft der Präsidenten der Technischen Universität München.

Mynewsdesk/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben