Frohe Weihnachten! – Fünf Tipps, wie man die Feiertage konfliktfrei gestaltet

15 Dez
2013

Konflikte-führen---Die-5-Punkte-MethodeWeihnachten ist ein besonderes Fest! Auf einmal verbringen wir viel mehr Zeit als sonst mit unseren Lieben, die wir im Alltag häufig nicht so oft sehen. Und dann fehlt – vom Essen einmal abgesehen – auch noch jegliche Ablenkung. Da prallen schon einmal Welten aufeinander!

Was kann man also tun, um diese intensive Zeit friedlich zu gestalten? 5 Tipps helfen, Weihnachten wirklich zu einem „Fest der Liebe“ werden zu lassen:

Sehen Sie die Großartigkeit der anderen: Wenn die Menschen, mit denen wir feiern, erfahren, was wir an ihnen schätzen, kann tatsächlich eine harmonische Weihnachtsatmosphäre entstehen, die sich viele so sehr wünschen!

Worüber Sie reden sollten:  Oft haben wir im Alltag wenig Zeit für die Menschen, mit denen wir Weihnachten plötzlich stundenlang zusammensitzen. Und so plätschern die Unterhaltungen meist vor sich hin. Doch: Weihnachten ist die Zeit für Wohlfühlthemen! So ist es gut, sich vorher die Fragen zu stellen:  Was würde ich gerne von meiner Oma, meinem Sohn, meiner Tante erfahren?  Welche Themen sind spannend, mal in dieser Runde anzusprechen? So können wir Impulse einbringen, die auch für alle anderen interessant sind, um das Zusammensein viel lebendiger zu gestalten.

Vermeiden Sie Reizthemen:  Manchen Familien tut es gut, wenn nach Jahren ein Knoten platzt und endlich ein Thema auf den Tisch kommt, das alle belastet. Doch das ist wohl eher die Ausnahme … es gibt ja noch 362 andere Tage im Jahr, um Missverständnisse zu klären und Konflikte zu lösen.

Nehmen Sie sich eine Auszeit:  In dieser Konstellation und mit so viel Zeit sehen wir uns nur selten. Wir sind also nicht daran gewöhnt und haben dafür meistens weniger Strategien als für Alltagssituationen, mit denen wir häufig konfrontiert sind. Wenn wir merken, dass langsam ein gestresster Unterton entsteht, unser Kopf voll von all’ den Unterhaltungen ist, oder wir gerade keine Lust mehr auf diese Situation haben … lohnt sich eine Auszeit! Manchmal hilft eine kurze Pause – der Gang zur Toilette, der Wechsel vom Wohnzimmer in die Küche oder ein paar Minuten auf dem Balkon frische Luft schnappen. Auch ein kleiner Spaziergang tut gut! Danach kann man oft wieder gelassen und gut gelaunt mit den anderen in Kontakt treten.

Überprüfen Sie Ihre Erwartungen:  Zu hohe Erwartungen an dieses besondere Fest können die Realität glanzlos erscheinen lassen. Jeder hat andere Vorstellungen, wie das perfekte Weihnachten sein sollte. Wenn zum Beispiel ein Familienmitglied viele Stunden in der Küche steht, um ein nie dagewesenes Weihnachtsessen zu zaubern und sich dabei unter Stress statt voller Freude fühlt, kommt ein Lob kaum noch an. In diesem Fall ist ein einfaches Essen … oder ein kleiner, schiefer Weihnachtsbaum … oder sogar ein kreativ-chaotisch verpacktes Geschenk für alle die bessere Lösung!

Wenn wir liebevoll prüfen, was wir von Weihnachten erwarten, wird es auch ein schönes und harmonisches Fest!

Linda Schroeter:  „Konflikte führen – Die 5-Punkte-Methode für konstruktive Konfliktkommunikation,  BusinessVillage 2013,  ISBN: 978-3-86980-244-2,  21,80 Euro[D] / 24,50 Euro[A] / 25,80 CHF – UVP.

Die Autorin:  Dipl.-Psych. Linda Schroeter ist Trainerin für Führung, Konfliktmanagement und Persönlichkeitsentwicklung. Seit vielen Jahren gibt sie Trainings zu den Themen Konfliktprävention und Konfliktlösung. Ihre unterschiedlichsten Kunden, von Mittelständlern bis DAX 30, würdigen dabei insbesondere ihre klare und wertschätzende Art.

Über BusinessVillage:  BusinessVillage ist der Verlag für die Wirtschaft. Mit dem Fokus auf Business, Psychologie, Karriere und Management wird dem Leser aktuelles Fachwissen für das individuelle und fachliche Vorankommen geboten. Renommierte Autoren vermitteln in Sach- und Fachbüchern aktuelle, fundierte und verständlich aufbereitete Informationen mit Nutzwert.  –  www.businessvillage.de

Quelle: BusinessVillage GmbH, Jens Grübner /-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben