Deutsche Post: Am 13.12. ist der Nikolaus anläßlich des Kindermalwettbewerbs im Museum für Kommunikation in Frankfurt

12 Dez
2013
Bild: Deutsche Post

Bild: Deutsche Post

St. Nikolaus / Frankfurt am Main  –  Frankfurter Kinder treffen den Nikolaus aus St. Nikolaus, ein saarländischer Ort im Warndtwald … Besuch im Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main – im Rahmen des Kindermalwettbewerbs – am Freitag, 13. Dezember, von 10:00 bis 13:00 Uhr.

„Jetzt geht’s auch in Frankfurt wieder los, ich freu mich!“ sagt Rudi Langer, offizieller Nikolaus aus St. Nikolaus, ein Ort im saarländischen Warndtwald, unweit der französischen Grenze zu Lothringen. „Der Trubel, die erwartungsfrohen Kinderaugen und die vielen, vielen Briefe mit Bildern und anderen Basteleien, darauf freu ich mich schon seit Mitte des Jahres!“.

Und viel zu tun hat der Nikolaus in diesem Jahr auch wieder: Am 05. Dezember eröffnete er die Weihnachtspostfiliale St. Nikolaus. Eigens hierfür hat die Deutsche Post eine eigene Postleitzahl für den Nikolaus eingerichtet.

Die Adresse lautet:  An den Nikolaus  –  66351 St. Nikolaus

Hier ist der Nikolaus jetzt jeden Tag und stempelt die vielen Antwortbriefe, die die Kinder aus der ganzen Welt erwarten. Jeden Tag bringt die Postbotin säckeweise Kinderbriefe zur Weihnachtspostfiliale und nimmt im Gegenzug auch viele, viele Briefe wieder mit. Über 12.000 Briefe gingen in der Weihnachtspostfiliale schon ein und die Helferinnen und Helfer des Nikolaus sind fleißig dabei, die Briefe zu beantworten.

Jedes Jahr schmückt ein anderer, selbst entworfener Stempel, die eigens hergestellten Kuverts, selbst das Briefpapier ist mit dem Stempel abgestimmt. „Die Deutsche Post unterstützt den Festausschuss St. Nikolaus in allen Bereichen. Die Weihnachtsmarken werden gestellt, sowie die Kuverts, Briefbögen und Stempel: „Nikolaus kennt keine Grenzen“. Auch die Dekoration für die Weihnachtspostfiliale gehört dazu, sowie Tombolapreise, Weihnachtsfiguren und die gefüllten Nikolaustüten … in allen Bereichen hilft die Deutsche Post dem Nikolaus“, betont Gerhard Müllenbach, Vorsitzender des Festausschusses St. Nikolaus.

Malwettbewerb

Hunderte von Kindern malen dem Nikolaus ein Bild. Der Festausschuss St. Nikolaus wählt dann die zwölf schönsten Bilder aus und fertigt den neuen Familienkalender 2015. „Alle kleinen Gewinner erhalten natürlich den neuen Kalender, und der oder die Gewinner/in bekommt zusätzlich einen Bogen „Briefmarken individuell“ sowie Postkarten mit dem Gewinnbild“, freut sich der Nikolaus.

Dieses Mal ist das Motiv für den Malwettbewerb: „Nikolaus zu Besuch in anderen Ländern!“ Im letzten Jahr kamen über 200 Kinder in das Museum für Kommunikation am Schaumainkai 53, in Frankfurt!

Quelle: Deutsche Post DHL, Festausschuss St. Nikolaus /-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben