(3) POSITIVE Menschen sind ehrgeiziger … „Phantasie ist wichtiger als Wissen“ (A. Einstein)

2 Dez
2013
Bild: Photograph by Oren Jack Turner, Princeton, N.J. - Modified with Photoshop by en:User:PM_Poon and later by User:Dantadd. (The Library of Congress) [Public domain], via Wikimedia Commons

Bild: Photograph by Oren Jack Turner, Princeton, N.J. – Modified with Photoshop by en:User:PM_Poon and later by User:Dantadd. (The Library of Congress) [Public domain], via Wikimedia Commons

 

Denken wir nur an Albert Einstein – er ist in der Schule sogar sitzen geblieben und seine Lehrer waren sich völlig sicher, dass sie einen unglaublich dummen Jungen vor sich hatten. Später stelle man fest, dass er den höchsten Intelligenzquotienten hatte, der je festgestellt wurde. Und dieser Albert Einstein, einer der klügsten Männer aller Zeiten, der die Relativitätstheorie entwickelte, sagte einmal, dass Phantasie und Ausdauer wichtiger sind als Wissen! Warum wohl?

Weil er schon als kleiner Junge die Vorstellung hatte, dass es doch möglich sein müsste, zu erklären, warum die Erde in ihrer Bahn bleibt und nicht in das Weltall geschleudert wird. Albert Einstein hatte den Traum und die Vorstellung, derjenige zu sein, der die Erklärung dafür findet. Dafür war dem ‚faulen Schüler‘ keine Arbeit zuviel.

Tag und Nacht stand er in seinem Labor, rechnete und experimentierte, bis er die Lösung gefunden hatte. Dafür bekam er sogar den Nobelpreis. Seine Phantasie war der Auslöser dafür, dass er sich Wissen aneignete.

So hatten alle Erfinder, Forscher und Entdecker einen Traum, eine Vorstellung in ihrer Phantasie, bevor sie etwas taten und dadurch berühmt wurden.

Fazit:  Unsere Vorstellungskraft ist stärker als unser Wille. Jeder Gedanke, der in uns auftaucht, hat die Neigung, sich in die Tat umzusetzen! Was wir denken, das können wir auch tun und erreichen!

Gertrud E. Warnecke

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben