Können Worte heilen? Die Wurzeln chronischer Beschwerden liegen meist in der Kindheit.

9 Nov
2013

HeilenDie Frage „Können Worte heilen?“ diskutierte der Diplom-Pädagoge und Erfolgsautor Andreas Winter mit Fachleuten, Interessierten und Betroffenen auf einer Vortragstour im deutschsprachigen Raum … und  erklärte Hunderten von begeisterten Zuhörern laienverständlich seinen Ansatz zur Heilung von psychischen, psychosomatischen und chronischen Störungen.

Jetzt erscheint der Video-Mitschnitt dieser spannenden Vortragstour, der u.a. Interviews mit Jürgen Fliege (Pfarrer und Seelsorger), Bruno Würtenberger (Bewusstseinsforscher), Rüdiger Breustedt (Qi-Gong-Lehrer) und vielen anderen enthält.

Die Wurzeln chronischer Beschwerden liegen meist in der Kindheit„Krankheit hat immer eine biografische Ursache“, lautet das psychologische Credo des Iserlohner Diplompädagogen:  „Ob Übergewicht, Süchte, Allergien oder Verhaltensauffälligkeiten, so gut wie alle diese Störungen haben einen ähnlichen Ursprung, und dieser ist in nicht verarbeiteten Stresserlebnissen aus der frühen Kindheit zu finden.“

Seit mehr als 20 Jahren ist der ‚Psychocoach‘ als Institutsleiter, erfolgreicher Ratgeberautor und gefragter Referent unterwegs und hat mit seiner innovativen Methode bereits Tausenden von Menschen aus ganz Europa geholfen. Denn durch das bloße Bewusstmachen der wahren Ursachen können langjährige Beschwerden und Blockaden sehr schnell aufgelöst werden.

Angewandte Tiefenpsychologie nach Adler, Jung und NLP:

Als Diplompädagoge beschäftigt sich Andreas Winter schon sehr lange mit Reiz-Reaktions-Verknüpfungen, den sogenannten Konditionierungen. Sie sind eine Folge von Lernprozessen, die einen Einfluss auf unser Verhalten und auf körperliche Reaktionen haben. Somit kann Gelerntes den Körper steuern und ihn mit chronisch ausgeschütteten Stresshormonen sogar krank machen. Wird die Stressquelle jedoch abgeschaltet, verschwinden auch die Krankheitssymptome.

Es ist Winters Verdienst, aus all den wissenschaftlichen Forschungsergebnissen des letzten Jahrhunderts eine Formel zu ziehen, mit der Änderungen im Verhalten und Denken herbeigeführt und Menschen geheilt werden können. Die Pioniere der Psychologie, wie beispielsweise Alfred Adler, Sigmund Freud oder C. G. Jung, liefern die Grundlage, die nun mit den Ansätzen von Milton Erickson, Rupert Sheldrake und den NLP-Begründern John Grinder und Richard Bandler zu einer bahnbrechenden Methode entwickelt wurde. So wird es möglich, den Ursprung von Traumatisierungen erinnern zu lassen, damit ins Bewusstsein zu heben und unschädlich zu machen.

Die Zuschauer werden in die spannende Welt der logischen Zusammenhänge und verblüffenden Ursachen der eigenen Gesundheit geführt. Symptome – zum Beispiel chronische Schmerzen, Allergien oder Klaustrophobien – sind demnach keine Krankheiten, sondern intelligente Schutzmechanismen. Und zahlreiche Beispiele aus Winters langjähriger Praxis zeigen, dass die Beschwerden von allein verschwinden, wenn die individuellen Auslöser bewusst gemacht und emotional umgedeutet werden.

Videopräsentation von „Heilen durch Erkenntnis“:

Wer sich selbst davon live ein Bild machen will, kann dies zum Beispiel bei der Präsentation der DVD tun … am Freitag, 15. November, 19:30 Uhr, im Institut Andreas Winter Coaching, Bahnhofsplatz 2, 58644 Iserlohn (Eintritt frei!). Zuvor findet ab 19:00 Uhr ein Sektempfang statt. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 100 begrenzt; um Voranmeldung wird gebeten unter: info@powerscout.net oder Telefon: 02371 / 92 335 20. 

Tipp:  Andreas Winter: Heilen durch Erkenntnis. Das Winter-Coaching: Unterwegs zum Verständnis unserer Psyche. Film-Mitschnitt der Vortragstour „Denkst Du anders, lebst Du anders“ (März 2013), 1. Auflage Nov. 2013, 1 Film-DVD, Gesamtlänge ca. 107 Min., 16,95 Euro (D) / 16,95 Euro (A), ISBN 978-3-86374-116-7  –  www.mankau-verlag.de

Quelle: Presse Mankau-Verlag/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben