„Wer im 20. Jahr nicht schön, im 30. Jahr nicht stark, im 40. Jahr nicht klug und im 50. Jahr nicht reich ist, der hat dies auch später nicht zu erwarten“ …

5 Okt
2013
Lutherporträt von Lucas Cranach dem Älteren, 1529

Lutherporträt von Lucas Cranach dem Älteren, 1529 (Public domain)

… sagte einst Martin Luther (Evangelischer Reformator, 1483-1546)

Martin Luther (* 10. November 1483 in Eisleben, Grafschaft Mansfeld; † 18. Februar 1546 ebenda) war der theologische Urheber der Reformation. Als zu den Augustiner-Eremiten gehörender Theologieprofessor entdeckte er Gottes Gnadenzusage im Neuen Testament und orientierte sich fortan ausschließlich an Jesus Christus als dem „fleischgewordenen Wort Gottes“.

Nach diesem Maßstab wollte er Fehlentwicklungen der Christentumsgeschichte und in der Kirche seiner Zeit überwinden.

Seine Betonung des gnädigen Gottes, seine Predigten und Schriften und seine Bibelübersetzung, die Lutherbibel, veränderten die von der römisch-katholischen Kirche dominierte Gesellschaft in der frühen Neuzeit nachhaltig.

Entgegen Luthers Absicht kam es zu einer Kirchenspaltung, zur Bildung evangelisch-lutherischer Kirchen und weiterer Konfessionen des Protestantismus.  – (wikipedia)

/gw 

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben