21. Rheingau Literatur Festival … WeinLese 2013 vom 19. bis 29. September

18 Sep
2013

rlfOestrich-Winkel  –  Ein Literatur Festival mit prominenten Persönlichkeiten wie Martin Walser, Peter Stamm, Ingrid Noll, Eva Menasse, Hermann Kurzke, Friedrich Christian Delius, Ulrike Edschmid und Anne Gesthuysen. Nach dem Festival ist vor dem Festival. Gerade ging das Rheingau Musik Festival zu Ende, steht das Rheingau Literatur Festival vor der Tür.

Zum 21. Mal trägt das Rheingau Musik Festival zu der herbstlichen Weinlese im Rheingau eine besondere WeinLese bei  das Rheingau Literatur Festival in ausgewählten Kelterhallen, Burgen und Weingütern. Der Dialog mit den Schriftstellern steht im Mittelpunkt der jeweiligen Veranstaltung, dann folgt die Lesung. Bei diesem Konzept erfährt das Publikum zugleich mehr über die Inhalte, die Autoren und die Hintergründe der Publikationen.

Das diesjährige Rheingau Literatur Festival ist geprägt von literarischen Neuerscheinungen, neuen Spielstätten und einer neuen Wanderroute.

Eröffnet wird die Lesereihe von Hermann Kurzke mit seiner aktuellen Biographie über Georg Büchner, an dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr erinnert wird. Ingrid Noll ist mit ihrem Roman “Über Bord“ dabei, Eva Menasse mit “Quasikristalle“, Ulrike Edschmid mit „Das Verschwinden des Philip S.“ sowie Anne Gesthuysen mit “Wir sind doch Schwestern“.

Als druckfrische Neuerscheinungen stehen Martin Walsers neuer Roman “Die Inszenierung“, Friedrich Christian Delius Erzählung „Die linke Hand des Papstes“, der Roman des derzeitigen Mainzer Stadtschreibers Peter Stamm „Nacht ist der Tag“ und die Neuausgabe von Johann Kaspar „Riesbecks Briefe“ eines reisenden Franzosen über Deutschland an seinen Bruder in Paris in der Anderen Bibliothek auf dem Programm, gelesen von Dietrich Hollinderbäumer.

Traditionell wird wieder eine Wanderung von Hattenheim über Schloss Vollrads nach Schloss Johannisberg angeboten. Neu dazu kommt eine Wanderung durch die Rüdesheimer Weinlagen auf den literarischen Spuren des Vormärz im Rheingau.

Als Abschluss des Rheingau Literatur Festivals wird Ralph Dutli der 20. Rheingau Literatur Preis für seinen Roman „Soutines letzte Fahrt“ verliehen. Neue Spielstätten sind die Burg Schwarzenstein, das Hotel Kloster Johannisberg sowie das Weingut Dr. Gietz, die sich alle in Geisenheim-Johannisberg befinden.

Relais & Châteaux Hotel Burg Schwarzenstein unterstützt als neuer Hauptsponsor das Rheingau Literatur Festivals. Als weitere Sponsoren sind die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und das Hotel Kloster Johannisberg dabei.. Medienpartner des Rheingau Literatur Festivals ist hr2-kultur.

Ausführliches Programm und Eintrittskarten unter:  www.rheingau-literatur-festival.de

Quelle: Rheingau Literatur Festival/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben