Schauspieler und Umweltschützer Hannes Jaenicke übernimmt Schirmherrschaft für „Die letzten 300“

17 Aug
2013
Schweinswal

Schweinswal © P. Toft

 

Der Schauspieler und Umweltschützer Hannes Jaenicke setzt sich ab sofort für die Rettung der Schweinswale ein: Er übernimmt die Schirmherrschaft für den Kreativwettbewerb „Die letzten 300“, der auf die besorgniserregende Situation der Schweinswale in der zentralen Ostsee aufmerksam machen will.

„Wir müssen jetzt handeln, bevor es zu spät ist“, appelliert Jaenicke, denn für die Tiere geht es schlicht ums Überleben.

Setzen auch Sie sich für den letzten heimischen Kleinwal ein und beteiligen Sie sich noch bis zum 19. Oktober 2013 am Wettbewerb. Näheres unter  www.schweinswal.eu

Viele Menschen sind verblüfft, wenn Sie hören, welche außergewöhnlichen Wildtiere direkt vor ihrer Haustür anzutreffen sind. Doch der Ostseeschweinswal ist vom Aussterben bedroht – lediglich 300 sind in der zentralen Ostsee noch zu Hause. Gründe dafür sind vielfältig, doch am meisten machen ihm Lärm und Fischerei zu schaffen:

Unterwasserlärm vertreibt die Tiere aus ihrem Lebensraum, und in den Stellnetzen der Fischer verenden sie als ungewollter Beifang. Auf die besorgniserregende Situation der Tiere machen NABU, Whale and Dolphin Conservation (WDC) und OceanCare aufmerksam.

Quelle: NABU/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben