Williams und Kates Baby könnte früher kommen als angekündigt.

4 Jul
2013
Bild: By tsaiproject [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Bild: By tsaiproject [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

The Telegraph (UK): Jüngste Ereignisse haben den Verdacht geweckt, dass Kate ihr Baby bereits diese Woche bekommen könnte. So soll beispielsweise der ehemalige Gynäkologe der Queen Marcus Setchell, der die Geburt leiten wird, während einer Benefiz-Veranstaltung angekündigt haben, kein Alkohol mehr zu trinken. Er wolle sich damit für jeden Moment bereithalten.

Ein weiteres Indiz für eine mögliche vorzeitige Geburt lieferte das Lindo Wing St. Marys Hospital, in dem Kate gebären wird. Vor dessen Haupteingang erschien diese Woche eine Notiz über die Buchung von vier Parkplätzen für den gesamten Monat. Auf der Notiz hieß es, es wäre für ein ungenanntes „Event“.

Im Mai ließ der Buckinham Palace verkünden, dass das Baby für Mitte Juli erwartet werde. Spekulationen zufolge könnte ein späteres Geburtsdatum absichtlich genannt worden sein, um den Druck auf die werdende Mutter zu nehmen. So soll bereits Prinzessin Diana den Medien ein falsches Datum genannt haben, als sie mit William schwanger war.

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben