Hier kannst Du große Reden schwingen! Der Bundestag erwartet junge Talente auf der YOU 2013

30 Mai
2013

Logo_FarbeBerlin (ots) – Wer schon immer einmal hinter einem Rednerpult seine Ansichten verkünden wollte, kann dies auf der Jugendmesse YOU 2013 in Berlin ausprobieren. Der Bundestag erwartet am 1. und 2. Juni in Halle 21 a junge Redner, die hier für 60 Sekunden ihr Talent unter Beweis stellen möchten.

Das Info-Mobil des Deutschen Bundestages, ein weißer Truck, wird auf der YOU zum mobilen Studio. Hier können die Jugendlichen zeigen, dass nicht nur im Bundestag gute Rhetoriker sitzen, sondern auch der Nachwuchs einiges zu bieten hat. Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr dürfen die Mädchen und Jungen vor laufender Kamera über ihre Pläne, Wünsche und Vorschläge sprechen. Sie können auch sagen, was sie selbst als Abgeordnete (besser) machen würden.

Erfahrene Redakteure von mitmischen.de, dem Jugendportal des Deutschen Bundestages, erklären vorher, wie eine Rede aufgebaut sein sollte und wie man vor der Kamera einen guten Eindruck macht. Die Reden der Jugendlichen werden dann auf www.mitmischen.de gestreamt und sind jederzeit abrufbar.

Die YOU gilt als die größte europäische Jugendmesse. Sie richtet sich an Jugendliche im Alter von 14 bis 22 Jahren und findet vom 31. Mai bis 2. Juni 2013 auf dem Berliner Messegelände unter dem Funkturm statt.

Wer mitreden will, sollte sich diesen Termin auf der YOU 2013 vormerken:

Was? Abgeordneter für 60 Sekunden

Wann? 1. und 2. Juni 2013, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Wo? YOU 2013, Messegelände Berlin, Halle 21a, Stand 235 – Ansehen? Auf  mitmischen.de

Über mitmischen.de:

Das Parlamentsportal mitmischen.de möchte jungen Nutzern zwischen 11 und 20 Jahren parlamentarische Themen nahe bringen, ihnen zeigen, welchen Einfluss Entscheidungen im Bundestag auf ihr Leben haben und sie über den Bundestag und seine Arbeit grundsätzlich informieren. Regelmäßig haben Jugendliche auch die Möglichkeit, mit Abgeordneten über unterschiedlichste Themen zu chatten.

Mitmischen.de verfügt über eine aktive Community von rund 12.000 angemeldeten Usern. Auch auf Facebook kann man mitmischen über  http://www.facebook.com/mitmischen.de  erreichen. – Parlamentsdebatten können im Internet auf bundestag.de und auf dem smartphone über die kostenlose App „Deutscher Bundestag“ und unter m.bundestag.de im Livestream verfolgt werden.

ots/wk

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben