Wir wünschen allen Müttern einen unvergeßlichen ‚Verwöhntag‘ im Kreise ihrer Lieben!

12 Mai
2013
Prinzessin Elisabeth Pauline Ottilie Luise zu Wied VA (* 29. Dezember 1843 auf Schloss Monrepos bei Neuwied am Rhein; † 2. März 1916 in Bukarest) war durch Heirat Königin von Rumänien und unter dem Pseudonym Carmen Sylva Schriftstellerin.

Prinzessin Elisabeth Pauline Ottilie Luise zu Wied VA (* 29. Dezember 1843 auf Schloss Monrepos bei Neuwied am Rhein; † 2. März 1916 in Bukarest) war durch Heirat Königin von Rumänien und unter dem Pseudonym Carmen Sylva Schriftstellerin.

Mother and Child, c. 1905 vpn Mary Cassatt, Öl auf Leinwand

Mother and Child, c. 1905 vpn Mary Cassatt, Öl auf Leinwand

 

Berühmte Dichter und Schriftsteller haben Gedichte zum Muttertag geschrieben … zu Ehren der Mutter, die mit ihrer unermüdlichen Liebe und Geduld für ihre Kinder und für die Familie da ist.

Auch Kinder verfassen für diesen Tag einfühlsame Gedichte an ihre geliebte Mutter … und Väter verwöhnen sie mit Geschenken.

Von Carmen Sylva (1843–1916) stammt dieses wunderbare Gedicht:

Der schönste Nam’ im Erdenrund  –  das schönste Wort im Menschenmund ist „Mutter“!

Ja, keines ist so tief und weich – so ungelehrt, gedankenreich – als: „Mutter“!

Und hat es wohl die große Macht – weil es von Kinderlippen lacht: „O Mutter“!

Weil es aus Kinderaugen winkt – weil es in Kinderherzen singt: „Die Mutter“!

Ja, wem auch dieses Wort erklang – hat hohe Würde lebenslang: „Als Mutter“!

Und die’s besessen und entbehrt – der ist das Erdenglück verwehrt: „Der Mutter“!

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben