„Goldenes“ Unabhängigkeitsjubiläum in Afrika

5 Jun
2010

afrika-kontinentIm Laufe des Jahres 2010 feiern 17 afrikanische Staaten ihr „goldenes“  Unabhängigkeitsjubiläum. Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz schickt nun in den nächsten Monaten immer wieder Reporter nach Afrika, um die teils staatlich gelenkte, teilsspopuläre Erinnerungspolitik und -kultur vergleichend zu erforschen.

Studenten und Doktoranden des Instituts für Ethnologie werden über die Feiern in neun afrikanischen Staaten berichten, die den 50. Jahrestag ihrer Unabhängigkeit begehen.

Die Nachwuchsforscher interessieren sich für die unterschiedlichen Formen von „Erinnerungskultur“ in Benin, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Gabun, Kamerun, Madagaskar, Mali, Nigeria und Kongo. Ihre Berichte und Fotos werden ins Internet gestellt: Unter  www.uni-mainz.de/36193.php ist bereits ein Beitrag über Kamerun zu finden.     –     uni-mainz/faz/gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben