„Aufmerksamkeits-Training“ – ein wichtiges, erfrischendes Seminar der Königsteiner Akademie im Zauberberg/Kelkheim

11 Apr
2013
Bild: Königsteiner Akademie

Bild: Königsteiner Akademie

Königstein im Taunus / Kelkheim  –  „Aufmerksamkeits-Training“ … ein erfrischendes Seminar für alle, die beruflich mit Menschen zu tun haben – am Samstag, 20. April,  09.30 Uhr–17.00 Uhr,  Im Zauberberg, Robert-Koch-Straße 16, 65779 Kelkheim/Ruppertshain  –  Seminarleitung: Wilhelm Engel, Leiter der Königsteiner Akademie  –  Kosten: 180,- Euro inkl. Tagungspauschale. Absolventen der Königsteiner Akademie zahlen zum Auffrischen nur 50%, also lediglich 90,- Euro!

Behalten Sie Ihre Aufmerksamkeit im Blick – beruflich und privat!

Wo sind Sie gerade mit Ihren Gedanken … mit Ihrer Aufmerksamkeit? Unsere Aufmerksamkeit bestimmt, was wir bemerken, was auffällt, aber auch, was wir übersehen. Die meisten Menschen lassen sich von zufälligen Eindrücken leiten und nehmen sie nur noch automatisch wahr. Deshalb können wir uns oft keine Namen merken, können uns nicht erinnern, wo die Brille liegt oder ob wir die Haustür geschlossen haben.

Wir können uns vieles erleichtern, wenn wir bei dem, was wir gerade tun, bei der Sache sind – also gegenwartsklar! Gegenwartsklarheit schärft unsere Wahrnehmung und ist darüber hinaus der beste Unfallschutz. Besonders wichtig ist gegenwartsklare Aufmerksamkeit im zwischenmenschlichen Dialog. So erfahren wir mehr vom anderen, und werden selbst als interessierte und authentische Persönlichkeit wahrgenommen.

Die gute Nachricht:  Auch wenn wir uns bisher nicht mit dem Thema Aufmerksamkeit befasst haben, können wir diese Fähigkeit trainieren und erleben, wie viel erfreulicher der Alltag und der Umgang mit anderen wird. Die Königsteiner Akademie befaßt sich seit über 25 Jahren mit dem Thema Aufmerksamkeit und mit innovativen Lernmethoden.

Dieses wichtige Seminar wird Sie beruflich und auch privat bereichern!   Nähere Informationen und Anmeldung bei Katja Rühl unter Telefon: 06174-5258  –  www.koenigsteiner-akademie.de 

Quelle: Königsteiner Akademie/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben