J.P. Morgan Corporate Challenge: Finale in diesem Jahr in Rochester/Upstate New York (USA)

29 Jan
2013

Einladung für die Siegerinnen und Sieger vom vergangenen Jahr  –  J.P. Morgan Corporate Challenge:  Die Reise zum Championship geht nach Rochester/Upstate New York

Zum dreißigsten Mal lädt J.P. Morgan die Siegerinnen und Sieger der weltweiten Corporate Challenge-Serie zum Championship ein, um die Weltbesten dieses Firmenlaufes über 5,6 Kilometer zu ermitteln. Das Finale findet jedes Jahr an einem anderen der insgesamt 13 Rennorte statt. In diesem Jahr fiel die Wahl auf Rochester in Upstate New York/USA.

Dort werden am Dienstag, 21. Mai, auch drei deutsche Teams antreten. Bei den Frauen startet die Hessische Polizei, bei den Männern Runners Point und im gemischten Team die VII. Bereitschaftspolizeiabteilung (BPA) Sulzbach-Rosenberg.

Start in Frankfurt 2012 • Bild: J.P. Morgan Corporate Challenge

Alle drei Teams haben sich durch ihren Sieg in Frankfurt im Jahr 2012 qualifiziert, bei dem sie jeweils die viertbeste Serienzeit erzielten. Die Championship-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer gehen fünf Minuten vor dem regulären Wettbewerb in einem eigenen Rennen auf die Strecke. Für den regulären Lauf freut sich Rochester wieder auf fast 10.000 Starterinnen und Starter.

„Rochester verkörpert perfekt den Geist der J.P. Morgan Corporate Challenge-Serie, die nach ihrem Start 1977 in New York nach Buffalo und Syracuse expandierte“, erzählt Barbara Paddock, Senior Vice President-Strategic Philanthropic Initiative bei J.P. Morgan, von den Anfängen. „Wenn diese beiden Nachbarstädte von Rochester den Corporate Challenge nicht mit Begeisterung angenommen hätten, gäbe es die Serie wahrscheinlich gar nicht. Besonders die anschließenden Feiern in den vielen Zelten sind unübertroffen. Die Championship-Läuferinnen und -Läufer werden diese Atmosphäre lieben.“

Der J.P. Morgan Corporate Challenge ist der größte Firmenwettbewerb im Sport weltweit. Er findet in 13 Städten, sieben Ländern und auf allen fünf Kontinenten statt. 2012 starteten in der Serie 253.034 Frauen und Männer aus 8.022 Unternehmen. Frankfurt am Main organisierte dabei mit 68.586 Aktiven aus 2.761 Firmen den größten Einzellauf. Den Startschuss gab Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt. Der nächste J.P. Morgan Corporate Challenge in Frankfurt wird am Mittwoch, 12. Juni, ausgetragen.

Quelle: AmueMedien, Neu-Isenburg/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben