32. Innovationspreis der deutschen Wirtschaft: Preisverleihung und Gala am 09. März im Palmengarten Frankfurt

14 Jan
2013

Innovationspreis-Skulptur - Bildquelle: Wirtschaftsclub Rhein Main e.V.

Frankfurt am Main  – Zum 32. Mal zeichnen die Partner des Innovationspreises die bedeutendsten wissenschaftlichen, technischen, unternehmerischen und geistigen Innovationen der deutschen Wirtschaft im neu eröffneten Gesellschaftshaus des Palmengartens  am 09. März 2013 in Frankfurt am Main aus.

Schirmherren und Partner 2012/13: Die Frankfurter Allgemeine Zeitung freut sich, in der 32. Runde des Innovationspreis der deutschen Wirtschaft-Erster Innovationspreis der Welt® als Schirmherren Dr. Philipp Rösler, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie sowie Prof. Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung zu begrüßen.

Der Innovationspreis der deutschen Wirtschaft ist der erste Innovationspreis der Welt® und wird jährlich in vier Kategorien ausgeschrieben: In der 32. Wettbewerbsrunde haben sich insgesamt 275 Unternehmen beworben.

Die Finalisten und Sieger der Kategorien Großunternehmen, Innovative Personalkonzepte, Mittelständisches Unternehmen und Start-up-Unternehmen werden am 09. März 2013 ausgezeichnet. Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Schavan wird den Siegern jeweils eine Kopie der Original-Skulptur von dem bekannten Frankfurter Maler und Bildhauer Bernd Fischer überreichen.

In diesem Jahr wird der Preis wieder von den Stiftern A.T. Kearney, Deutsche Post DHL, Lodestone und Messe Frankfurt sowie von über 20 Förderern unterstützt. Ein besonderer Dank geht an die zahlreichen Partner, die Mitglieder des wissenschaftlichen Ausschusses und des Entscheidungskuratoriums, die die Finalisten und Sieger ermitteln.  –  www.innovationspreis.com

Quelle: Innovationspreis im F.A.Z.-Institut GmbH/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben