LP-Download-Rekord: Top acht an deutsche Künstler

29 Okt
2012

Das gab’s noch nie: Die ersten acht Positionen der digitalen Alben stammen von deutschen Künstlern. Ein neuer Rekord, den es in der Geschichte der media control Download-Charts noch nie gab. Insgesamt sind 90 Prozent der besten Zehn in deutscher Hand. Am erfolgreichsten schneidet Bushido ab, dessen „AMYF“ (Abkürzung seines bürgerlichen Namens Anis Mohamed Youssef Ferchichi) an der Spitze der Hitliste landet.

Direkt hinter dem Berliner Rapper legt die 2009er-Siegerin des „Eurovision Song Contests“ ihr mittlerweile drittes Album „Stardust“ ab. Mit ehemaligen „The Voice of Germany“-Kandidaten erschuf Xavier Naidoos das Projekt Sing um dein Leben, das das Medaillentreppchen komplettiert.

Seeed holten in der letzten Woche noch den Silberrang, müssen sich jetzt aber mit Position vier zufrieden geben. Dass David Garretts Herz nur für die „Music“ schlägt, beweist der Starviolinist eindrucksvoll auf Rang fünf. Sein neues Werk verbindet Klassik, Rock und Pop gekonnt miteinander.

Auf den Positionen sechs bis acht folgen Die Toten Hosen („Ballast der Republik“), Schiller („Sonne“) und Xavas („Gespaltene Persönlichkeit“). Platz zehn geht mit Cro („Raop“) ebenfalls an einen deutschen Künstler.

Quelle: Media Control GfK International GmbH/wk

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben