Aktuell: Die 8. Ausgabe des Restaurant-Führers „RHEIN-MAIN GEHT AUS! 2013“ ist soeben erschienen

30 Sep
2012

Frankfurt am Main  – Alle kulinarischen Top-Adressen der Region auf einen Blick: Die 8. Ausgabe des Restaurant-Führers RHEIN-MAIN GEHT AUS! ist erschienen … mit einer Gesamtauflage von 40.000 Exemplaren … mit den Stadtausgaben Wiesbaden/Mainz,  Darmstadt … und den Regionalausgaben Taunus & Rhein-Main,  Odenwald/Bergstrasse & Rhein-Main sowie Rheingau/Rheinhessen& Rhein-Main!

Die Leser können sich auch wieder auf über 50 spannende Freizeittipps und Sehenswürdigkeiten freuen, die zu allen familienfreundlichen Restaurants gleich mitgeliefert werden.

Wie dynamisch das Rhein-Main-Gebiet auch auf kulinarischer Ebene ist, beweisen die zahlreichen Neueröffnungen, die auf Anhieb mit ihrer Küchenleistung überzeugen konnten und so den Weg auf eine der Top-Listen gefunden haben.  …….

Es sind aber nicht nur die vielen neuen Restaurant-Empfehlungen: RHEIN-MAIN GEHT AUS! wird noch um viele praktische Features ergänzt. Eine der wichtigsten Innovationen ist der so genannte Genuss-Etatplaner – ein unverzichtbares Hilfsmittel für alle, die keine Millionen auf dem Konto haben.

Eine weitere Neuheit: Ab sofort finden Leser zu jedem Restaurant ein Foto direkt neben der entsprechenden Platzierung in der Top-Liste. Die Bilder helfen, sich schon vor dem Besuch eine Vorstellung vom Ambiente des Lokals machen zu können. Wenn man die Fotos etwas größer sehen will, empfehlen wir vor allem eins:

Die RHEIN-MAIN-GEHT AUS!-iPhone-App: Für nur 5,49 € erhalten alle Besitzer eines i-Phones und iPads direkten Zugriff auf alle Top-Listen, Texte und Informationen. Die App wird ein Jahr lang alle 14 Tage aktualisiert, sodass die Nutzer immer als erste alles zu spannenden Neueröffnungen, Schließungen und veränderten Platzierungen erfahren. Leser von RHEIN-MAIN GEHT AUS! erhalten die iPhone-App mithilfe eines Rabatt-Codes im Heft zum Sonderpreis von 1,59 €.

Dem Heft liegt auch diesmal wieder die Herbstausgabe des Genussmagazins bei. Absolutes Highlight: Sven Elverfeld kommt für zwei exklusive Kochkurse in die Genussakademie! Außerdem machen zahlreiche neue Kursideen, faszinierende Genussreisen nach Marrakech und zu Martin Göschel ins Engadin, antike Tafelfreuden und viele weitere spannende Themen.  …..

Die redaktionellen Highlights: Alle Restaurants wurden geheim getestet, alle Rechnungen von den Testern selbst bezahlt. Die Auswahl und Bewertung der Restaurants durch die Redaktion erfolgte ausschließlich aufgrund der gebotenen und bewerteten Leistung!

v.li.n.re: Großmann's - 1. Platz "Die Edlen Wetterau/Vogelsberg" - André Großfeld, Adler Wirtschaft Franz Keller - 1. Platz "Besuch beim Erzeuger, Rheingau/Rheinhessen" - Franz Keller Sen. / Franz Keller Jun. - Ente - 1. Platz "Die Edlen Wiesbaden/Mainz" - Michael Kammermeier - Navette - 3. Platz "Exklusiv Rhein-Main" - Thomas Macyszyn - Lodge (Opel-Zoo) - 1. Platz "Ausflug mit der Familie" - Sergio Castagnet - Villa Rothschild - 1. Platz "Exklusiv Rhein-Main" - Christoph Rainer - Foto: Dirk Ostermeier

Nach dem überraschenden Weggang von Juan Amador nach Mannheim im letzten Jahr schauen die Feinschmecker verstärkt nach Königstein auf die Villa Rothschild. Hier haben Zwei-Sterne-Koch Christoph Rainer und sein Team die Pole Position geerbt – und verteidigt sie in diesem Jahr souverän. Rainer ruht sich aber nicht auf seinen Lorbeeren aus, sondern gibt kulinarisch Vollgas und konnte die Führung sogar deutlich ausbauen. Was nicht heißen soll, dass es in der Küche des zweitplatzierten Restaurants, der Ente in Wiesbaden, langweilig zugeht. Küchenchef Michael Kammermeier ist in Hochform und wird jetzt durch einen vorzüglichen Sommelier unterstützt, der den genialen Namen Sebastian Mac Lachlan Müller trägt.

Senkrechtstarter in der Exklusiv-Liste ist Thomas Macyszyn: Als Chef de cuisine des Navette in Rüsselsheim schafft der Autodidakt, der hier bereits als Souschef unter Volker Drkosch arbeitete, den Sprung von Null direkt auf die drei.  …..

Die Namen der jeweiligen Top-Köche der fünf Freizeitregionen im Rhein-Main-Gebiet lauten in diesem Jahr Christoph Rainer (Taunus), Sven Messerschmidt (Rheingau/Rheinhessen), André Großfeld (Wetterau/Vogelsberg) und Ludger Helbig (Spessart/fränkischer Odenwald) sowie Thomas und Armin Treusch im Schwanen/Reichelsheim, die erneut den ersten Platz der Edlen in der Region Odenwald/Bergstraße belegen.   ……

Mit besonderer Dynamik glänzte in diesem Jahr die kulinarische Landschaft der Landeshauptstädte Wiesbaden und Mainz – so viele gute Neueröffnungen gab es hier seit Jahren nicht …

Neben den besten und schlechtesten Adressen verrät die Redaktion von RHEIN-MAIN GEHT AUS! aber auch, wo man die schönsten Feste zu jedem Anlass feiern kann. Dass sich Hessen mittlerweile selbstbewusst mit den großen Feinschmeckerregionen dieser Welt messen kann, wird anhand der Porträts von Erzeugern exklusiver Produkte beschrieben.   –   www.journal-frankfurt.de –   www.genussmagazin-frankfurt.de

Quelle: Presse Verlagsgesellschaft/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben