Riesiges Eventprogramm der Musikmesse macht Frankfurt am Main zur ‚Music-City‘

23 Mrz
2012

.

Frankfurt am Main – Musikmesse: Am Publikumssamstag Musik live erleben

Stars zum Anfassen: z.B. Everlast, Johnny Marr (The Smiths), Oomph, Tiemo Hauer, Caliban, Matthias Jabs (Scorpions), Mille (Kreator), und viele mehr

Während der Musikmesse ist Frankfurt am Main vom 21. bis 24. März 2012 die musikalischste Stadt der Welt. Am Musikmessesamstag (24. März 2012) wird Frankfurt noch einmal mehr zur „Music-City“, wenn die Musikmesse für das breite Publikum geöffnet ist.

Mit rund 30.000 Instrumenten und mehr als 1.000 Konzerten, Workshops, Autogrammstunden und Präsentationen auf den Bühnen und an den Ständen der Aussteller ist die Musikmesse der wichtigste Ort, um sich über das Musikmachen zu informieren. Aber nicht nur sehen können die Besucher die Instrumente auf der Messe.

Am Messe-Samstag heißt es „sehen, staunen, anfassen und ausprobieren“. Die Inspiration zum Musikmachen können sich die Besucher bei den vielen Stars holen, die am Samstag auf der Musikmesse ihr Können zeigen. Die Auswahl der Produkte, die man sehen kann ist riesig und für jeden ist etwas dabei. Von klassischen Instrumenten wie Geige, Cello, Klavier, Trompete, Posaune oder Tuba, über E-Gitarren und E-Bässe, Schlagzeuge, Percussion, Keyboards, Software bis hin zu Synthesizern und Noten. Für Familien bietet sich besonders das Areal Music4Kids an, auf dem Kinder Instrumente und Klangobjekte ausprobieren können.

Stars auf den Bühnen und Ständen

Die Stardichte während der ersten drei Tage steigert die Musikmesse am Samstag (24. März 2012) noch einmal. Auf mehreren Bühnen der Musikmesse spielen nationale und internationale Künstler. Auf der Agora Stage (vor Halle 3) stehen gleich zwei Bühnen zur Verfügung. Hier spielen Stars wie Animals As Leaders, Jonas Helborg, Steve Bailey, Lee Sklar, Chester Thompson, Doug Aldrich, Brian Tichy, Michael Devin (alle bei Whitesnake), Tomy Denander, Bruce Gaitsch oder Bobby Kimball (Toto). Auf der Acoustic Stage geht es etwas ruhiger zur Sache. Hier stehen programmatisch die akustischen Töne im Fokus. Unter anderem treten auf: Doyle Dykes, Jacques Strotzem, Mickey Meinert oder Ulli Bögershausen.

Eine weitere Hauptbühne befindet sich in der Festhalle. Die PRG LEA Stage ist der Schauplatz des Finales von Schooljam, Deutschlands größtem Schülerband Wettbewerb. Im Finale spielen acht Bands um den Titel „Beste Schülerband Deutschlands“. Als Stargast treten Stereolove auf, die neue Band der Ex-Reamonn Musiker mit neuem Sänger. Ebenfalls live auf der Bühne zu sehen sind David Pfeffer (X-Faktor-Finalist), LeKid oder Jan Siefers, die während des Drums.de Awards performen.

Stars machen Musik und Musikinstrumente populär

Die Musikmesse präsentiert Instrumente für jeden Geschmack und jede Stilrichtung. Ebenso breit gefächert ist die Riege der Stars, die am Samstag auf der Messe präsent sein werden: Silvia Dias, Chester Thompson, Billy Cobham, Wolfgang Haffner, Tiemo Hauer, In Extremo, Simon Michael (Subway to Sally), Caliban, Udo Lindenbergs Panik Orchester, Der Familie Popolski Show, Christoph Schneider (Rammstein), Matthias Jabs (Scorpions), Everlast, Oomph, Billy Sheehan (Mr. Big), Etienne Mbappé, Tom Coster (Santana), Wallis Bird, Fatih Ahiskali, Gus G. (Ozzy Osborne), Ernie & Lela (Voice of Germany) oder Earl Slick und viele andere mehr.

Am Samstagabend ist das Congress Center der Messe der größte Veranstaltungsort des hr3@night Festivals. Hier treffen die Söhne Mannheims für zwei aufeinanderfolgende Konzerte am gleichen Abend auf die hr-Bigband. Wer es klassisch mag, kann in der Alten Oper das Preisträgerkonzert des Deutschen Pianistenpreises erleben, mit dem junge aufstrebende Klavierkünstler ausgezeichnet werden. Den Abschluss der musikalischen Darbietungen rund um die Musikmesse 2012 bildet das letzte Konzert des Festivals Women of the World am Sonntag. Im Club Zoom treten die Sängerinnen Ana Moura und Ceú auf.

Für weitere Informationen zu den Konzerten und Events der Musikmesse besuchen Sie bitte die Internetseiten der Musikmesse www.musikmesse.com und www.musikmesse-events.com. Aktuelles erfahren Sie auch auf unseren Seiten in Twitter, Facebook oder Youtube.

Die Event-Areale im Überblick:  Agora Stage: Festivalzelt vor der Halle 3,  Acoustic Stage: Halle 3.Via, Raum Facette,  PRG LEA Stage: Halle 2 / Festhalle,  music4kids: Halle 6.0,  Congress Center Messe Frankfurt

Öffnungszeiten der Musikmesse am Samstag (24. März): 09:00 bis 18:00 Uhr

Erwachsene (Vorverkauf und Kasse) 29,- Euro – Erwachsene (Online Ticket) 20,- Euro – Kinder von 6-12 Jahren 7,- Euro – Schüler/Studenten/Zivis/Senioren/Auszubildende (auch an Fachbesuchertagen) 15,- Euro – Familien (bis zu zwei Erwachsene und drei Kinder von 6-12 Jahren) 32,- Euro

ots/Messe Frankfurt Exhibition GmbH/wk

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben