Wilhelmshöhe bald Welterbe?

25 Apr
2010
10230025101

Bild: Kassel Tourist

Paris/Kassel  – Deutschland hat den Bergpark Wilhelmshöhe nun offiziell zur Aufnahme in die Welterbeliste der Unesco vorgeschlagen. Die im Stil eines englischen Landschaftsgartens errichtete Anlage mit der Herkules-Statue und aufwendigen Wasserspielen stehe auf der sogenannten Tentativliste, bestätigte das Unesco-Welterbezentrum in Paris. Dies ist Voraussetzung für den endgültigen Aufnahmeantrag. Wird dieser bis zum Februar 2011 gestellt, könnte auf der Sitzung des Welterbekomitees 2012 eine Entscheidung fallen.

Die Besucher der Wilhelmshöhe müssen sich wegen der Bewerbung auf eine strengere Parkordnung einstellen. Radfahren ist verboten, das traditionelle Oldtimerrennen soll künftig einen anderen Weg nehmen.       faz/gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben