„Kunst im Turm“ in Wiesbaden – am Sonntag, 16. Oktober!

13 Okt
2011

Kunstwerke aus Filz mit Meerblick

Wiesbaden-Erbenheim  – Herbstliche Sonderausstellung mit Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerkern.

Das trutzige Bauwerk, von Wiesbaden-Erbenheim und Mainz-Kastel aus weithin sichtbar und von der B 455 aus direkt zu erreichen, beherbergt von Zeit zu Zeit Kunstausstellungen unter dem Begriff: „Kunst im Turm“.

Am 16. Oktober,  von  11-18  Uhr, stellen zehn Künstler/innen und Kunsthandwerker/innen auf vier Stockwerken Ihre handgearbeiteten Kostbarkeiten aus:  Malerei, Computergrafik, Seidenmalerei, Verfilztes, Glaskunst, Fassbodenschnitzerei, sowie modische Accessoires und Schmuck.

Objekte, die natürlich auch käuflich erworben werden können. An diesem Tag kann man sich ebenfalls mit der Geschichte des Turms, der sonst nicht für die Allgemeinheit geöffnet ist, bekannt machen. In der zweiten Etage werden wie immer selbstgebackene Kuchen zum Kaffee gereicht. Die Bewirtung übernimmt wie schon in den vergangenen Jahren das Ehepaar Leicht von der Gesellschaft für Heimatgeschichte e.V.

Der Turm gehörte zu einer sogenannten Landwehr – 1448 bis 1500 erbaut – einem ein riesiges Gebiet umschließenden Wall. Vier Warttürme standen miteinander in Sichtkontakt zur Sicherung der Bevölkerung. In Friedenszeiten fungierten sie als Zollstationen. Der noch verbliebene Turm der Landwehr, der die Orte Kastel, Kostheim, Hochheim und Flörsheim schützte, steht in der Siedlung „Fort Biehler“, direkt auf der Grenze zwischen Erbenheim und Kastel, in der Boelkestraße 281, 55252 Mainz-Kastel.  Der Eintritt ist frei!

Zur Bildunterschrift: „Kunstwerke aus Filz mit Meerblick“: Die Filzerin Rosi Heigert-Döpfner stellt am Sonntag, 16.10.2011 in der Erbenheimer Warte Schönes und Tragbares aus Filz aus. Sie gehört zu den drei Neuzugängen der Kunsthandwerker-Gruppe, die jedes Jahr im Oktober dort ausstellt.   – www.wiener-text.de

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben