Eine Attraktion: Zitate- und Aphorismen-Weg Saint Exupéry im Luftkurort Argenbühl

4 Okt
2011

Argenbühl-Eisenharz  (Allgäu)  – Der Luftkurort Argenbühl hat keine großartigen Attraktionen zu bieten. Aber gerade die kleinen schönen touristischen Highlights sind es, die Argenbühl so liebens- und erlebenswert machen.

Bildquelle: www.argenbuehl.de

Ein besonderes reizvolles Moorfreibad im Sommer, Deutschlands schönsten Nordic-Walking-Park, supergepflegte Panoramaloipen im Winter und Wander- und Radwege vom Feinsten. Doch nun gibt es eine neue Attraktion: Den Zitate- und Aphorismenweg Saint Exupéry:  Hier handelt es sich um die schönsten Zitate und Aphorismen Exupérys  … von der Freundschaft und der Zuneigung unter den Menschen und darüber, wie das „Eigentliche“ gelebt werden soll.

Was kann es Schöneres geben, als wandernd in der wunderschönen Naturlandschaft des Luftkurorts Argenbühl, in frischer Allgäuluft mit solch wertvollen Gedanken Körper, Geist und Seele aufzutanken. Es sind die Worte dieses so beliebten, berühmten aber auch sensiblen Schriftstellers, der die Höhen und Tiefen des Daseins hautnah erlebt hat.

Die Gedanken auf diesen illustrierten 25 Tafeln, die den 7 km langen Weg vom Dorfplatz Eisenharz (Start) über die Bodenmöser, Isnyberg, Obervorholz zurück nach Eisenharz säumen, sollen beim Wanderer den Blick auf das lenken, was für unser Leben wesentlich ist. Unsere schnelllebige Zeit, deren Tempo die Menschen oft überfordert, ruft geradezu nach solchen Momenten der Auszeit!

„Vielen Brautpaaren habe ich in den fast 40 Jahren meiner Tätigkeit auf dem Argenbühler Rathaus die Geschichte vom kleinen Prinzen, seinem Freund dem Fuchs und der Rose in die Traurede eingeflochten. Die Zeit, sagte der Fuchs zum kleinen Prinzen, die Zeit die Du für die Pflege Deiner Rose (gemeint ist hier der Partner!) verloren hast, sie macht Deine Rose so wertvoll und wichtig. Du bist zeitlebens dafür verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast!“, so Gästeamtsleiter Bernd Reck, der gleichzeitig auch Standesbeamter des Luftkurorts ist.

Diese Zitate von Exupéry lehren uns tiefer zu sehen! Das Geheimnis menschlicher Zusammengehörigkeit mündet in ein vom Einen auf den Andern überspringendes „lächelndes Verstehen“.

Dieser kleine aber besondere Weg setzt ein Ausrufezeichen hinter über 130 km bestensgepflegte und markierte Wanderwege, die den Luftkurort Argenbühl mit seiner prächtigen Erholungslandschaft wie ein Netz überziehen und ihn mit allen touristischen Orten der gesamten Allgäuer Ferienregion verbinden. Dieser Weg ist all denen gewidmet, die wissen:  „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!“

Bernd Reck, Gästeamt Argenbühl,  Tel: 07566-940219,  b.reck@argenbuehl.de –   www.argenbuehl.de –   Quelle: Gemeinde Argenbühl/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben