23.000 Jahre alte Mauer entdeckt

30 Mrz
2010
Kalambaka (Foto: Mario Sànchez Bueno)

Kalambaka (Foto: Mario Sànchez Bueno)

Nahe der thessalischen Stadt Kalambaka haben Paläontologen eine offensichtlich von Menschenhand aufgeschichtete Steinformation entdeckt, die in dieser Form eine der bislang ältesten Mauern weltweit darstellt. Das griechische Kultusministerium teilt mit, dass die Steinformation den Eingang einer natürlichen Höhle deutlich verkleinert, in der vor etwa 23.000 Jahren während der letzten Eiszeit Menschen Zuflucht vor der Kälte gesucht haben.

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung/KPL

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben