Seit über 40 Jahren ist Nikolaus B. Enkelmann der bekannteste Erfolgsphilosoph und Rhetoriktrainer im deutschsprachigen Raum!

22 Jan
2010
NBE

Nikolaus B. Enkelmann

Dank seiner Hilfe haben tausende Menschen in wirtschaftlichen und privaten Krisensituationen nicht resigniert, sondern voller Zuversicht ihre Probleme gemeistert. Als Erfolgslehrer ist Enkelmann – der 15 international erfolgreiche Bücher geschrieben und über 150 Audio- und Video-Trainingsprogramme entwickelt hat – kein Theoretiker, sondern ein Praktiker, der für sein mitreißendes Engagement, vorbildliches Handeln und seinen ansteckenden Optimismus weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt ist. Zahlreiche großartige Auszeichnungen erhielt er für sein Lebenswerk.

Nikolaus B. Enkelmann zeigt Wege, wie wichtig es ist, an sich selbst zu glauben und die Chancen, die geboten werden, zu erkennen und zu nutzen: „Erfolg ist nichts anderes als die Kunst, Probleme zu lösen und Hindernisse zu überwinden. Konzentrieren Sie sich auf das Rettende, nicht auf die Gefahr. Sehen Sie sich selbst als Teil der Lösung, nicht als Teil des Problems. Wenn Sie das tun, sind Sie ein Optimist.“

Enkelmann ist auch der Begründer und Leiter der „Akademie des Erfolgs“ in Königstein – und er war der erste, der für Kinder und Jugendliche zur Steigerung des Selbstbewußtseins das Buch herausbrachte: „Power für die Jugend“, das inzwischen in der 19. Auflage erschienen ist, sowie „Das OK-Buch“ (8. Auflage). Als Referent hält er regelmäßig kostenlose Gastvorträge und Motivationsseminare in Schulen … für Schüler, Lehrer und Eltern. Er weiß: „Wer Menschen zu Höchstleistungen anspornen und begeistern will, der muß motivieren können, denn ohne Motivation entsteht kein Engagement, keine befriedigende, geschweige denn außergewöhnliche Leistung! Eine wirkliche Persönlichkeit ist unwiderstehlich, denn jeder fühlt sich zu einem Menschen hingezogen, der Positives ausstrahlt!

Am 13. Januar 1936 in Lippstadt/Westfalen geboren und aufgewachsen, strebte Nikolaus B. Enkelmann nach dem Studium zunächst eine politische Karriere an. Doch vor seiner Wahl in den Bundestag entschied sich der junge Landrat, Erfolgstraining zu seiner Lebensaufgabe zu machen. Sein Leitbild und Lehrmeister war Oscar Schellbach, der 1922 als weltweit erster mit seiner „Schule des Erfolges“ psychologische Erkenntnisse zu breitester Nutzanwendung brachte. 1971 gründete Enkelmann in Lippstadt sein „Institut für Rhetorik und Persönlichkeitsbildung“. Im gleichen Jahr verstarb Oscar Schellbach – so entschloss sich Enkelmann im Jahre 1974, die Leitung dieses Instituts in Baden-Baden zu übernehmen und es wieder zum Erfolg zu führen.

1978 ging Enkelmann nach Königstein und eröffnete dort sein „Institut für Rhetorik – Management – Zukunftsgestaltung“ – und brachte 1981 sein beliebtes Magazin „Der erfolgreiche Weg – Ihr Mentor für angewandte positive Lebensphilosophie“ heraus.

Sein großer Durchbruch kam mit dem Sport: Er entwickelte als erster in Deutschland ein erfolgreiches Konzept, das jedem Wettkämpfer hilft. Auch die Presse riß sich um Interviews mit dem Mental- und Erfolgstrainer. Bisher besuchten über 1 Million Top-Manager, Spitzensportler, Ärzte und Personen anderer Berufsgruppen seine Seminare. Im Jahre 2006 erhielt Nikolaus B. Enkelmann vom Dachverband der Weiterbildungsorganisation (DVWO) den erstmalig vergebenen „Life Achievement Award“ für sein Lebenswerk. Im gleichen Jahr wurde er in die „German Speakers Hall of Fame“ aufgenommen. Seit 2009 ist er Dozent für Kommunikation an der Hochschule Fresenius in Idstein. Und Anfang November 2009  erhielt er gar durch Bundespräsident Horst Köhler das „Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“, das ihm Landrat Ulrich Krebs überreichte.

Gertrud E. Warnecke

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben