„Weltkindertag“ am 20.09.2022 – „Gemeinsam für Kinderrechte“ – 14.000 Kinder bekommn täglich kostenloses Frühstück von ‚brotZeit‘!

19 Sep
2022

 

Weltkindertag am 20. September / Der Verein brotZeit fordert: Jedes Kind hat das Recht auf ein Frühstück

14.000 Kinder in Deutschland bekommen jeden Morgen vom Verein ‚brotZeit‘ ein kostenloses Frühsttück. / Bildrechte: brotZeit e.V. – Fotograf: API / Michael Tinnefeld

München – Der „Weltkindertag“ am 20. September 2022 steht unter dem Motto „Gemeinsam für Kinderrechte“ – und der Verein ‚brotZeit‘ fordert: ‚Jedes Kind hat das Recht auf ein Frühstück‘!

In Deutschland kommt laut Studien jedes fünfte Kind hungrig zur Schule. Und das hat gravierende Folgen: Mangelnde Konzentration, aggressives Verhalten, schlechte Zensuren.

brotZeit e.V. versorgt täglich aktuell 14.000 Grund- und Förderschüler in ganz Deutschland mit einem kostenlosen und ausgewogenen Frühstück.

„Es ist höchste Zeit, dass dieses Problem ernst genommen wird und die gesellschaftliche Beachtung bekommt, die es aufgrund seiner Relevanz verdient. Jedes Kind hat das Recht auf ein Frühstück, betont Margarethe Schlemmer, Vorstand von brotZeit.

Hans-Jürgen Engler, Vorstandsvorsitzender von brotZeit, weist zudem darauf hin, dass die mangelnde Versorgung von Kindern mit Nahrung oft auch mit fehlender menschlicher Zuwendung durch das Elternhaus einhergehe.

An den brotZeit-Projektschulen gibt es daher neben einem stärkenden Frühstück für die bedürftigen Kinder Unterstützung durch die ehrenamtlichen Frühstückshelfer/-innen, die ein offenes Ohr und Zeit für ihre Schützlinge haben.

Der von der Schauspielerin Uschi Glas am 16.02.2009 gegründete Verein ‚brotZeit‘ ist derzeit deutschlandweit an 292 Schulen in 15 verschiedenen Förderregionen mit seinem Frühstücksprojekt aktiv. – Im vergangenen Schuljahr hat der Verein 1,8 Millionen Frühstücke ausgegeben. – www.brotzeitfuerkinder.com

ots/-gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben