Jugendliche diskutieren ‚Europas Zukunft‘! – Großes Jugend-Europa-Festival „Hey, Europe!“ am 24.09.2022 in Hanau

1 Sep
2022

 

Jugendliche diskutieren Europas Zukunft

Radio- und TV-Moderatorin Evren Gezer (li.) mit Hessens Europaministerin Lucia Puttrich in der Hessen Agentur  / Bildrechte: HA Hessen Agentur GmbH – Fotograf: Christof Mattes  

Wiesbaden /Hanau Evren Gezer spricht mit Europaministerin Lucia Puttrich über das „Hey, Europe!“-Festival / Folge 6 des Podcasts „20 Minuten Hessen“.

Am 24. September 2022 findet in Hanau das große „Hey, Europe!“ Jugend-Europa-Festival des Landes Hessen statt: „Wir wollen Jugendliche einbeziehen – und das in einer Art und Weise, die Spaß macht und ein bisschen peppig ist – nicht in der üblichen Konferenzform. Wir hören den Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu, bieten Raum zur Diskussion und sind fest entschlossen, die Ergebnisse in unsere politische Arbeit einfließen zu lassen“, sagt Hessens Europaministerin Lucia Puttrich.

Im Gespräch mit Folke Mühlhölzer, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der HA Hessen Agentur GmbH, und Radio- und TV-Moderatorin Evren Gezer stellt Lucia Puttrich das umfangreiche Programm des Festivals vor. Es seien verschiedene Panels und Bühnen mit Musik und Lyrik sowie Foodtrucks geplant – „eine lockere Atmosphäre. Denn Arbeit kann auch Spaß machen“, fasst die Europaministerin in der neuen Folge des Podcasts „20 Minuten Hessen zusammen.

Evren Gezer moderiert „Hey, Europe!“:  Es ist mir eine große Ehre, dass ich Euch durch den Tag begleiten darf. Das ist natürlich ein Festival, eine Veranstaltung für junge Menschen, aber am Ende bekommen wir so viel zurück. Wir erfahren, was Euch interessiert und wo wir Euch vielleicht auch unterstützen können. Das ist eine Win-win-Situation“, wendet sie sich direkt an die Zielgruppe.

Die Themen wurden vorab von Jugendlichen gesetzt. „Jugendliche werden zwar mit Impulsen abgeholt, aber sie haben die Themen bestimmt“, sagt Folke Mühlhölzer:  “ …  Wir wollen zuhören. Wir wollen lernen, was dieser Generation wichtig ist. – Das ist eine für uns sehr anspruchsvolle Aufgabe, weil wir so etwas nicht jeden Tag machen.“ – Die Hessen Agentur hilft im Auftrag der Staatskanzlei bei der Organisation des Festivals.

Weil Frieden keine Selbstverständlichkeit mehr ist:  „Europa ist ein wichtiges Thema. Erst recht nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine. Auch dafür gibt es dieses Festival, sagt Evren Gezer und fragt die Europaministerin im Podcast nach den Ängsten, die Jugendliche gerade jetzt beschäftigen. – Die Ministerin hat in den vergangenen Monaten viele Schulen besucht und weiß, dass Frieden in Deutschland für die junge Generation selbstverständlich war: „Sie fragen sich nun, ob es einen Dritten Weltkrieg geben kann. Gibt es die Gefahr, dass eine Atombombe gezündet wird?“Der Zusammenhalt in Europa bedeute den Jugendlichen viel. Schüler*innen hätten eine klare Position: Man dürfe die Ukraine nicht im Stich lassen: „Junge Leute sind heute viel unterwegs. Sie wissen genau, wie es Menschen in Polen, in Litauen oder in anderen Staaten geht.

Evren Gezer betont, dass es für diese Sorgen und den Erfahrungsaustausch auch Raum bei dem Festival in Hanau geben wird:  Wer mitdiskutieren oder sich auch nur informieren möchte, der sollte sich schnell auf  heyeurope.de  zum Festival anmelden. Die Tickets sind kostenlos.

Die vielfältige Arbeit der Wirtschaftsförderer bietet Raum für viele weitere Gespräche mit Evren Gezer – und das kurz und knackig in ungefähr zwanzig Minuten. Ende September 2022 wird bereits die siebte Folge erscheinen. Abteilungsleiter Dr. Carsten Ott wird dann das Technologieland Hessen vorstellen.Zu finden ist der Podcast auf  hessisch.de   sowie auf allen gängigen Podcast-Plattformen.

ots/-gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben