„Caricatura Museum Frankfurt“ präsentiert anlässlich „Museumsuferfest“ erlesenste satirische Bühnenkunst – „Festival der Komik X“ vom 26.-28.08.2022

14 Aug
2022

 

Bildrechte/Foto: Caricatura Museum Frankfurt / Museum für Komische Kunst, Weckmarkt 17, Frankfurt am Main

Frankfurt am Main – Jedes Jahr Ende August präsentiert das Caricatura Museum das „Festival der Komik“: In diesem Jahr kehrt es nach langer Zwangspause vom 26. – 28. August 2022 zurück auf den Frankfurter Weckmarkt!

Anlässlich des ‚Frankfurter Museumsuferfestes‘ (www.museumsuferfest.de/2022/) präsentiert das „Caricatura Museum Frankfurt“ erlesenste satirische Bühnenkunst. Dabei wird der direkt vor dem Museum gelegene ‚Weckmarkt‘ kurzerhand zur Bühne. – Beste Unterhaltung bietet das abwechslungsreiche wie amüsante Programm mit Lesungen und Live-Performances.

Mit dabei sind diesmal:  Thomas Gsella, Pit Knorr, Hans Zippert, Kirsten Fuchs, Rayk Wieland, Ella Carina Werner, Ralf König, Matthias Egersdörfer, Ralf Sotschek, Laura Brinkmann, Moritz Hürtgen, Julia Mateus und Piero Masztalerz. Moderiert wird das Festival von Bernd Gieseking.

Weitere Informationen gibt es im Programmheft zum Download unter  www.caricaturamuseum.de/festivalderkomikDas Caricatura Museum ist während des Festivals von Freitag bis Sonntag 11:00 bis 22:30 Uhr geöffnet.Neben der Dauerstellung „Die Zeichner der Neuen Frankfurter Schule ist noch bis zum 03. Oktober 2022 die Sonderausstellung „Klaus Stuttmann: Statements“ zu sehen.

Weiterführende Informationen zur Sonderausstellung gibt es unter:  www.caricaturamuseum.de/aktuelleausstellung  –  Das Festival versteht sich als Ergänzung zu den Ausstellungen, die im Museum gezeigt werden.Bernd Gieseking formuliert es folgendermaßen:

„Die Sicht und das Selbstverständnis des Caricatura Museums, dass es einen verbindenden `komischen´ Geist gibt, eine nicht unähnliche Sicht auf die Absurditäten der Welt, auf Gegenwart und Alltag, eine ähnliche, anarchische Grundhaltung derer im satirischen Feld, und dass auch diese Verbindungen, Berührungen, Überschneidungen sichtbar gemacht werden müssen, führte letztlich zur Idee, das Festival der Komik zu entwickeln.

So kam die Entscheidung, hier jedes Jahr zum Museumsuferfest Frankfurt nicht nur das Haus zu öffnen, und zwar an diesem Tag, dem Event geschuldet, für eine nicht unbedingt zielgerichtete, aber erlebnishungrige, äppelwoi-seelige Besucherschar, sondern mit einem exklusiven `Hörfest´ das Haus temporär um andere Kunstformen zu erweitern.“ – Das Festival der Komik konnte zuletzt im Jahr 2017 stattfinden.

Caricatura Museum/-gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben