„Ein ruhiges Gewissen macht stark! – Wie gut wären alle Menschen, wenn sie jeden Abend vor dem Einschlafen die Ereignisse des Tages vor Augen riefen und prüften, was an ihrem eigenen Verhalten gut und was schlecht gewesen ist!“ …

23 Mai
2022

 

Bildrechte / Foto: Gertrud E. Warnecke

… sagte schon Anne Frank (*12. Juni 1929 in Frankfurt am Main / † Februar oder Anfang März 1945 im KZ Bergen-Belsen), ein jüdisches Mädchen, das 1934 mit seinen Eltern und Schwester Margot aus dem heimatlichen Deutschland in die Niederlande auswanderte, um der Verfolgung durch die Nationalsozialisten zu entgehen.

Kurz vor dem Kriegsende fiel sie dem nationalsozialistischen Holocaust zum Opfer. In den Niederlanden lebte Anne Frank ab Juli 1942 mit ihrer Familie in einem versteckten Hinterhaus in Amsterdam. In diesem Versteck hielt sie ihre Erlebnisse und Gedanken in einem Tagebuch fest, das nach dem Krieg als „Tagebuch der Anne Frank“ von ihrem Vater Otto Frank veröffentlicht wurde.

Das Tagebuch gilt als ein historisches Dokument aus der Zeit des Holocaust und die Autorin als Symbolfigur gegen die Unmenschlichkeit des Völkermordes in der Zeit des Nationalsozialismus. – (wikipedia)

 

ZITATE sind kluge und wichtige Lebensweisheiten –

sie sollen zum Nachdenken anregen –

und vielleicht auch Hilfestellung leisten:

.

Achten Sie auf das Gute und Schöne, schenken Sie Ihren Mitmenschen ein Lächeln und genießen Sie Ihr Leben!

.

Ich wünsche Ihnen einen optimistischen Start voller Energie in diesen neuen Tag

.

Herzlichst

Gertrud E. Warnecke

 

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben