Engagement am ‚weltweiten Freiwilligentag‘ von Deutschen Post DHL Group

12 Nov
2021

 

V.l.n.r: Stadtrat Richard Fix, Vertriebsleiter Frank Scheller, Vertriebsmanager Christian Barthel (beide Deutsch Post) – Bildrechte / Foto: Deutsche Post DHL Group

Bad Kissingen – Bei einer Baumpflanzaktion packen unterfränkische Postler tatkräftig mit an und pflanzen eine Sumpfeiche!

Lokale soziale Projekte weltweit fördern: Am weltweiten Freiwilligentag von Deutschen Post DHL Group engagieren sich Mitarbeiter in vielfältigen gemeinnützigen Initiativen. Im letzten Jahr beteiligten sich bereits mehr als 104.000 Mitarbeiter an über 3.000 sozialen und Umweltschutzprojekten in ihrem lokalen Umfeld.

Bereits zum dreizehnten Mal ruft Deutsche Post DHL Group, der weltweit führende Post- und Logistikkonzern, seine rund 500.000 Mitarbeiter zur Teilnahme am weltweiten Freiwilligentag (Global Volunteer Day, GVD) auf.  Auch in 2021 werden wieder Mitarbeiter aller Geschäftsbereiche gemeinsam mit unabhängigen Hilfsorganisationen eine Vielzahl gemeinnütziger Projekte in ihrem lokalen Umfeld unterstützen.

In diesem Jahr engagieren sich die Postmitarbeiter Frank Scheller (Vertriebsleiter Würzburg) und Christian Barthel (Vertriebsmanager VL Würzburg) und pflanzen im Beisein von Stadtrat Richard Fix in Bad Kissingen in einem freiwilligen Einsatz im ‚Kapellenpark, dem früheren Kapellenfriedhof‘, eine Sumpfeiche.

Richard Fix als offizieller Vertreter der Stadt Bad Kissingen zitierte Jean-Claude Juncker: „Wir müssen heute die Bäume pflanzen, in deren Schatten unsere Enkel – wo auch immer sie herkommen, aus dem Westen, dem Osten, dem Süden oder dem Norden – in Frieden aufwachsen können.“

Hintergrund:

2018 feierte der Konzern zehn Jahre Global Volunteer Day (GVD). Die brillante Idee für diese Initiative hatten Kolleginnen und Kollegen in Asien-Pazifik. Mit ihrer Begeisterung und ihrem Engagement haben sie eine Entwicklung angestoßen, auf die der Konzern heute sehr stolz sein kann: 2008 beteiligten sich rund 40.000 Mitarbeiter an Freiwilligenprogrammen. Im vergangenen Jahr engagierten sich fast 104.000 Mitarbeiter in knapp 2.000 Projekten weltweit und investierten dafür fast 160.000 Stunden ihrer Zeit.

Dank des unermüdlichen Einsatzes der Mitarbeiter konnte DPDHL Group mit seinen Partnern im Jahr 2017 insgesamt 1.055.000 Bäume pflanzen. Damit wurde das in der Mission 2050 festgeschriebene GoGreen-Ziel erreicht, jedes Jahr eine Million Bäume zu pflanzen. … Der Konzern fördert das ganzjährige Engagement finanziell mit einem eigens eingerichteten Fonds, um den sich die Mitarbeiter mit ihren Projekten bewerben können.

Ein Großteil der Aktionen zum Freiwilligentag von Deutsche Post DHL Group orientiert sich an der Ausrichtung der etablierten Konzernprogramme GoTeach, GoHelp und GoGreen. So finden viele Aktivitäten an Kindergärten und Schulen statt oder es werden Bewerbungstrainings angeboten. Ebenso unterstützen die Mitarbeiter Menschen in Not, etwa indem sie beim Wiederaufbau durch Naturkatastrophen zerstörter Häuser helfen oder Spendenläufe organisieren. Auch der Umweltschutz ist vielen Mitarbeitern ein Anliegen. …

Der GVD ist fester Bestandteil der Corporate-Citizenship-Aktivitäten des Konzerns. Er stützt die nachhaltige Geschäftsstrategie mit dem Ansatz, den Anforderungen des Geschäfts und der Anspruchsgruppen von Deutsche Post DHL Group sowie den Bedürfnissen von Umwelt und Gesellschaft gerecht zu werden. – Mehr unter:  https://www.dpdhl.com/de/verantwortung/gesellschaft/engagement-unserer-mitarbeiter.html

ab/-gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben