Alle Augen sind auf „Ehrengast KANADA“ gerichtet – Start der „Frankfurter Buchmesse 2021“

19 Okt
2021
Ehrengast Kanada / Kanadische Autor*innen und Illustrator*innen im Fokus zum Start der Frankfurter Buchmesse 2021

Performance der einzigen kanadischen Inuk-Opernsängerin Deantha Edmunds während der Eröffnungsfeier der Frankfurter Buchmesse 2021 /  Bildrechte: Department of Canadian Heritage – Fotograf: Karsten Thormaehlen

Frankfurt am Main – Kanadische Autor*innen und Illustrator*innen im Fokus zum Start der Frankfurter Buchmesse (20. bis 24. Oktober 2021).

KANADA ist in diesem Jahr Ehrengast der Frankfurter Buchmesse, die heute, 19. Oktober 2021, feierlich eröffnet wurde.

Die jährlich stattfindende weltgrößte Buchmesse bietet einem Land die prestigeträchtige Rolle des Ehrengastes, um seine Verlagsbranche zu präsentieren und den Verkauf von Verlagsrechten für eine große Bandbreite von Büchern für Leserinnen und Leser aus aller Welt zu fördern.

Der Auftritt des kanadischen Ehrengastes steht unter dem Motto „Singular Plurality“ und umfasst vielfältige Programmhighlights, die das literarische Talent, die Kunst, die Kultur und die Landschaften Kanadas herausstellen. Das Motto spiegelt die Vielfalt und Kultur Kanadas wider, in der jede und jeder einzigartig, und doch durch gemeinsame Werte verbunden ist.

Eine Delegation von 58 Autor*innen und Illustrator*innen hat seit 2019, als Kanada Ehrengast wurde, an einer Vielzahl von literarischen und kulturellen Veranstaltungen und Aktivitäten teilgenommen – in Deutschland und virtuell. In diesem Jahr sind acht von ihnen persönlich auf der Buchmesse anwesend: Michael Crummey, Michel Jean, Dany Laferrière, Catherine Mavrikakis, Paul Seesequasis, Vivek Shraya, Kim Thúy und Nancy Vo.

Die Delegation wird unter anderem an fünf literarischen Diskussionsrunden teilnehmen. Speziell für die Frankfurter Buchmesse 2021 wurde in Zusammenarbeit mit CBC/Radio-Canada zudem ein virtuelles Programm mit den Autor*innen und Illustrator*innen produziert …

Darüber hinaus wird zum ersten Mal in der Geschichte der Frankfurter Buchmesse ein Ehrengast einen virtuellen Pavillon anbieten für all diejenigen, die nicht physisch an der Buchmesse teilnehmen können – er wird online unter Canadafbm2021.com/de/ zugänglich sein und den virtuellen Messebesucher*innen die Möglichkeit bieten, die kanadische Literatur und Kultur auf einzigartige Art und Weise zu erleben. …

Am 20. Oktober 2021 wird der Ehrengast eine „Canada Night“ veranstalten – einen kanadischen Abend mit literarischen Diskussionsrunden und kulturellen Darbietungen. In Anwesenheit der Generalgouverneurin von Kanada, Ihre Exzellenz Mary Simon, werden unter anderem die Singer-Songwriterin Iskwe, der Weltmeister im Reifentanz Dallas Arcand, die Inuk-Sopranistin Deantha Edmunds und die Musikerin und darstellende Künstlerin Vivek Shraya auftreten. …

Ausführliche Informationen unter:  www.buchmesse.de

ots/-gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben