SCHÖN über NACHT – das geht wirklich!

14 Okt
2021
Schön über Nacht - so geht's / In einem gesunden Schlaf steckt jede Menge Beauty-Potenzial - Dabei gibt es vieles, was man unterstützend tun kann

Schön über Nacht – so geht’s! / In einem gesunden Schlaf steckt jede Menge Beauty-Potenzial – Dabei gibt es vieles, was man unterstützend tun kann /  Bildrechte: Wort & Bild Verlag – Fotograf: F1online

Baierbrunn – In einem gesunden Schlaf steckt jede Menge Beauty-Potenzial. – Dabei gibt es vieles, was man unterstützend tun kann.

Es klingt zu schön, um wahr zu sein: Doch „Schön über Nacht“ – das geht wirklich! In der aktuellen Ausgabe gibt das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ Tipps, wie man den Körper dabei unterstützen kann, nachts sein volles Beauty-Potenzial zu entfalten.

Und das fängt schon früh am Abend an: Zum Beispiel mit einem „Absacker“ – aber ohne Alkohol! – Besser sind beruhigende Kräutertees mit Lavendel, Kamille oder Passionsblume aus der Apotheke. Oder eine ayurvedische Gewürzmilch, die man ganz einfach selber machen kann: Einen halben Teelöffel mit Kardamom, Kurkuma und einem Hauch Muskatnuss in 200 Milliliter Milch geben, aufkochen und eine Stunde vor dem Schlafengehen warm trinken.

Reinigen und Cremen:  Wichtig vor dem Schlafengehen ist auch die richtige Reinigung. Denn Reste von Make-up, Sonnenschutz oder Schadstoffe können zu Rötungen und Pickeln führen.- Auch eine Nachtcreme unterstützt die Haut in ihren nächtlichen Reparaturprozessen:

„Nachtcremes sind meist reichhaltiger, da die Haut nachts besser Feuchtigkeit und Wirkstoffe aufnehmen kann“, erklärt Dr. Christian Merkel, Hautarzt aus München. – Auch Hände und Füße haben sich eine Bonuspflege vor dem Schlafengehen verdient. Hand- und Fußcremes können über Nacht lange einwirken, ideal sind Cremes mit beruhigenden und pflegenden Wirkstoffen wie Panthenol.

Und die Augen? – Auch sie sollten gut gepflegt werden, am besten mit Produkten, die nichts enthalten, was sie belasten könnte, wie Parabene, Mineralöl oder Silikone. Dicke Augen lassen sich vermeiden, indem man nach 18:00 Uhr nicht mehr viel trinkt und auf salzhaltige Speisen oder Alkohol verzichtet.

Weitere Tipps gibt es in der aktuellen Ausgabe des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ 10A/2021, das aktuell in den meisten Apotheken erhältlich ist. – www.apotheken-umschau.de

ots/-gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben