Sind HOFFEN und GLAUBEN dasselbe?- In schweren Zeiten Hoffnung schöpfen!

24 Nov
2021

.

Bildrechte / Foto: Goldmann Verlag

München – Auch wenn wir uns im Zeitalter der Pandemien, Kriege und drohenden Umweltkatastrophen eines Gefühls der Verzweiflung nicht erwehren können: Es gibt Hoffnung für den Fortbestand der Menschheit!

Der menschliche Intellekt, die Widerstandsfähigkeit der Natur, der Einfluss der jungen Generation und der unverwüstliche Kampfgeist der Menschen sind die vier Hauptgründe, auf die sich die bekannte Naturforscherin Jane Goodall in ihrem hervorragenden aktuellen Buch konzentriert.

Wie können wir in einer Welt voller Probleme noch Hoffnung schöpfen?Kann die Wissenschaft Hoffnung erklären? – Sind hoffen und glauben dasselbe?

Trotz Klima-Krise, einer globalen Pandemie, abnehmender Artenvielfalt und politischer Zerrissenheit, sieht Jane Goodall die Hoffnung als wichtigsten menschlichen Überlebensmechanismus. – Die weltberühmte Ikone des Umweltschutzes, und Co-Autor Doug Abrams vereinen in »Das Buch der Hoffnung« ihre Kräfte, um eines der am meisten von uns ersehnten und doch am wenigsten verstandenen Elemente der menschlichen Natur zu erforschen: Die Hoffnung!

Das außergewöhnliche Reisememoire in Form eines Gesprächs zwischen Jane Goodall und Doug Abrams, begleitet von zahlreichen Bildern aus Janes Leben, präsentiert neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Zusammenhänge, inspirierende persönliche Geschichten und nicht zuletzt die wohltuende Aussicht in eine gemeinsame Zukunft.

Jane Goodall, geboren 1934 in England, reiste 1957 nach Afrika und arbeitete als Verhaltensforscherin im Gombe-Nationalpark, Tansania. Parallel hierzu studierte sie Ethnologie. Ihr Studium schloss sie 1965 in Cambridge mit der Doktorwürde ab. Jane Goodall war an mehreren Forschungsprojekten beteiligt, ist Inhaberin berühmter Lehrstühle und erhielt viele Preise und Orden, darunter die Auszeichnung Dame »CBE« (»Commander of the British Empire«) und die »Medaille der National Geographic Society«.

Sie hat Bücher über Verhaltensforschung und Kinderbücher geschrieben, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Als Initiatorin von »Roots & Shoots«, einem Programm für den internationalen Umwelt- und Artenschutz, begeistert Jane Goodall insbesondere Kinder und Jugendliche in zahlreichen Ländern für ein ökologisches Engagement. 

DEUTSCHE ERSTAUSGABE (soeben erschienen) – Jane Goodall: „Das Buch der Hoffnung“ – Aus dem Englischen von Andrea O’Brien, Jan Schönherr / Originaltitel: The Book of Hope / Originalverlag: Viking UK, Macmillan US / Hardcover mit Schutzumschlag, 272 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, durchgehend bebildert / ISBN: 978-3-442-31608-3, Goldmann Verlag www.penguinrandomhouse.de

gv/-gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben