„Es gibt keine unlösbaren Probleme. – Es gibt nur Unfähige, die sie nicht lösen können!“ …

21 Sep
2021

Bildrechte / Foto: Gertrud E. Warnecke

.

… wußte schon Heimito von Doderer (* 05. September 1896 in Hadersdorf-Weidlingau, heute in Wien / † 23. Dezember 1966 in Wien), österreichischer Schriftsteller und Verfasser vor allem von Romanen und Erzähltexten.

Als Doderer 1937 beim Verlag C. H. Beck unter Vertrag genommen wurde, entschied man sich, als erstes Buch ‚Ein Mord, den jeder begeht‘ ins Programm zu nehmen. – Weniger bekannt sind sein (schmales) lyrisches und essayistisches Werk sowie seine Tagebücher. Mit den Großstadtromanen ‚Die Strudlhofstiege‘ oder ‚Melzer und die Tiefe der Jahre‘ (erschienen 1951) und ‚Die Dämonen‘ (1956), seinem Opus magnum, stellte er die Galionsfigur der österreichischen Literatur der 1950er und der ersten Hälfte der 1960er-Jahre dar.

Eine von der Stadt Wien beauftragte Straßennamen-Historikerkommission hat die Doderergasse in Wien-Floridsdorf eingeordnet. Die Gasse diente Nadja Bucher als literarischer Schauplatz und Namensgeberin ihres 2020 erschienenen Romans „Die Doderer-Gasse oder Heimitos Menschwerdung“, in der Heimito von Doderer Mitte der 1970er-Jahre eine Reinkarnation als kleines Mädchen im Floridsdorfer Stadterweiterungsgebiet erlebt. – (wikipedia)

.

ZITATE sind kluge Lebensweisheiten – .

sie sollen zum Nachdenken anregen –.

und vielleicht auch Hilfestellung leisten:

.

Achten Sie auf das Gute und Schöne, schenken Sie Ihren Mitmenschen ein Lächeln und genießen Sie Ihr Leben!

.

Ich wünsche Ihnen einen glücklichen, beschwingten und positiven Start in einen neuen Tag –

.

Herzlichst

Gertrud E. Warnecke

.

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben