„Ein einziger dankbarer Gedanke gen Himmel ist das vollkommenste Gebet!“ …

1 Jul
2021

Gotthold Ephraim Lessing • Bild: Anna Rosina de Gasc creator QS:P170,Q299146, Gotthold Ephraim Lessing, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

… erkannte schon Gotthold Ephraim Lessing (* 22. Januar 1729 in Kamenz, Markgraftum Oberlausitz; † 15. Februar 1781 in Braunschweig), bedeutender Dichter der deutschen Aufklärung.

Mit seinen Dramen und seinen theoretischen Schriften, die vor allem dem Toleranzgedanken verpflichtet sind, hat der Aufklärer Gotthold Ephraim Lessing der weiteren Entwicklung des Theaters einen wesentlichen Weg gewiesen und die öffentliche Wirkung von Literatur nachhaltig beeinflusst.

Lessing ist der erste deutsche Dramatiker, dessen Werk bis heute ununterbrochen in den Theatern aufgeführt wird.

Ein Museum mit 15 Ausstellungsräumen informiert im ‚Lessinghaus Wolfenbüttel‘ über das Leben Lessings. Die ebenfalls in Wolfenbüttel ansässige 1971 gegründete Lessing-Akademie widmet sich Lessings Werk und der Aufklärungsepoche.

Das Museum in seiner Geburtsstadt Kamenz zeichnet nicht nur Lessing’s Lebensweg nach, sondern verknüpft seine Biografie durch Theatermodelle, Bühnenbild-Entwürfe und Kostüme auch mit der Theatergeschichte.

-/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben